Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 155 für »bremsbacken«.
Diese Suchbegriffe wurden hervorgehoben: bremsbacken

Samstag, 24. Januar 2015, 10:05

Forenbeitrag von: »günni«

Bremsbacken Fiat 126 2. Serie

Hallo Gemeinde, wir können wieder Bremsbacken mit funktionierenden Nachstellern für den 126 2.Serie anbieten: Bosch oder alternativ und neu im Sortiment: TRW Sicherlich auch preislich interressant !

Dienstag, 5. Oktober 2010, 14:21

Forenbeitrag von: »Fiat Wolti«

Pedaldruck

Ja ich weis, jetzt zum Drittenmal! Bitte die dickere Feder unbedingt UNTEN an den Bremsbacken einbauen sonst zieht sie die Bremsbacken zuweit zurück .

Montag, 10. Mai 2010, 19:54

Forenbeitrag von: »mattes1965«

RE: Bremsbacken erneuert aber keine Bremskraft??

neue bremsbacken und allte bremstrommeln ? hast du die kanten gebrochen ? die auflagen leicht gefettet ? gruß mattes

Samstag, 19. Oktober 2013, 19:21

Forenbeitrag von: »Jürgen Illtz«

Kein Bremdruck

Selbstnachstellung defekt!? Selbstnachstellung der Bremsbacken ohne Funktion! Das kommt auch bei Neuteilen vor!! Hatte ich auch mal. Andere Bremsbacken genommen und siehe da, DRUCK!! Es gibt ein paar Brremsbacken auf dem Markt da hast du das nicht immer gewährleistet. Sichergehen und Bremsbacken bei Günni kaufen!! Da weist was du hast und die funktionieren auch sicher!

Mittwoch, 27. November 2013, 23:36

Forenbeitrag von: »Joge«

Bremsbacken Exzenter und der Bolzen auf den Ankerplatte

Habe mir Heute bei meinem Kfz-teile-Händler mal ATE Bremsbacken zeigen lassen und gleich vor Ort gemessen , diese hatten 10,2 mm . Im übrigen gibts auch noch andere namhafte Hersteller welche Bremsbacken für Panda 1 , Cinquecento ,Uno und Punto liefern .

Sonntag, 6. November 2016, 14:42

Forenbeitrag von: »Slosi«

Handbremse einstellen. Problem?

So hier mal ein Foto von der Bremse. Also der Hebel der auf die Bremsbacken drückt ist definitiv fest bei angezogener Handbremse und drückt auf die Bremsbacken. Ich werde vielleicht morgen mal probieren die alten Federn einzusetzen. Die neuen waren übelst stramm und kaum reinzubekommen.

Montag, 10. Mai 2010, 20:04

Forenbeitrag von: »mattes1965«

RE: Bremsbacken erneuert aber keine Bremskraft??

Zitat Original von joha die alten bremstrommeln hab ich ausgeschliffen und die backen hab ich an den seiten abgeschliffen. was meint auflagen fetten? da wo das metall von den bremsbacken auf den ankerplatten aufliegt. sind 2 oder drei stellen pro backe. wie war die bremse vor dem wechsel ?

Montag, 9. Mai 2011, 22:14

Forenbeitrag von: »RenaultFASA«

Radschrauben schlagen an

=> Die Kolben bewegen sich, drücken die Bremsbacken nach außen und das war's... Alles schon probiert! Und alles mit einem Kfz-Meister! Hatte heute die Muße gehabt, zwischen Backen und Zylinder ein paar Blechstreifen zu legen und siehe da, der Bremsdruck baut sich auf... das heißt wirklich, daß der Weg von Bremsbacken zur Trommel zu groß ist...

Montag, 10. Mai 2010, 18:18

Forenbeitrag von: »der pate«

RE: Bremsbacken erneuert aber keine Bremskraft??

Zitat Original von joha das mit dem entlüften werd ich heute mal machen. ausgetreten ist aber eigentlich und die zylinder waren alle frisch und gängig. Entweder wie tom schon sagte Bremsflüssigkeitsverlust oder Billige schlechte Bremsbacken bei denen die Nachstellung defekt ist zu schwach ist.

Montag, 10. Mai 2010, 21:56

Forenbeitrag von: »Erwin.s«

RE: Bremsbacken erneuert aber keine Bremskraft??

eh leute wo lebt ihr denn ??? das einschleifen der Bremsbacken hat nix mit dem Bremsdruck zu tuhen !!!! Entweder er hat druck und bremst die backen ein oder er muss erst schauhen das er druck bekommt !!!! aber ohne druck geht mal garnix !! Vor allem nicht im Harz !!!! Jetzt kommt mal langsam Klar !!! und Denkt mal an das wort "SICHERHEIT" Danke!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Montag, 10. Mai 2010, 13:15

Forenbeitrag von: »joha«

Bremsbacken erneuert aber keine Bremskraft??

Holla alle zusammen, ich habe letzte woche die bremsbacken erneuert, inkl. radlager vorn. wenn ich nun voll aufs pedal pette blockieren die räder aber nur spordisch, wenn ich die handbreme jedoch 2 zähne anziehe, blockieren wenigstens die hinteren bei einer gefahrenbremsung. ist da vll was mit der selbsteinstellvorrichtung im argen? ich freue mich über eure hilfe mfg sven

Freitag, 18. Januar 2013, 09:51

Forenbeitrag von: »günni«

Kevlar Bremsbacken

Wir haben einen Restposten Kevlar-Bremsbacken für den 126 2.Serie und BIS verfügbar. Leider nur eine geringe Stückzahl. Wer Interesse hat, sollte schnell zugreifen. Kevlar-Backen

Mittwoch, 19. Februar 2014, 17:20

Forenbeitrag von: »Klaus«

Umbau auf kleinen Lochkreis Hinterachse

Ich würde NIE Neuteile nehmen, wenn brauchbare Altteile vorhanden sind. Die Qualität vieler Neuteile ist unter aller Sau. Es gibt z.B. Bremsankerplatten mit zu dünnen Führungsstiften für die Bremsbacken oder wo die Stifte so schief sitzen, dass sie nicht zu gebrauchen sind; oder auch Bremstrommeln, die sich bei den ersten kräftigen Abbremsungen total verziehen. Ganz zu schweigen von den immer wieder auftauchenden Problemen mit den zu leichtgängigen Selbstnachstellern bei den Bremsbacken oder zu s...

Freitag, 2. Oktober 2009, 20:34

Forenbeitrag von: »Erwin.s«

Getriebeproblem?

Hallo Es wird schonn die Bremse sein,wie ich sagte !!!! Mach die radzylinder neu und direkt neue bremsbacken !!! Die Bremsbacken soltest du an den enden etwas abkannten !!!! zugequollene Bremsschläuche würden dann auch beim vorwärts fahren stören ,also gehe ich davon aus das sie es nicht sind !!! Aber bei den preisen der schläuche würde ich sie direkt mit machen ,da sie mit dem alter auch nicht mehr die besten sind und da du ja eh entlüften must !!!! Gruss Erwin

Donnerstag, 10. November 2016, 18:43

Forenbeitrag von: »aat126«

Bremsen & Wasser

Bremsbacken auch neu?

Freitag, 14. September 2012, 09:01

Forenbeitrag von: »günni«

ruhig bleiben

Hallo Fiat Fan-Gemeinde, ich möchte kurz ein paar Dinge zu der Bremsenaktion schreiben: Die Einzige, die bei dem Treffen hier in Hennef neue Bremsbacken (und auch Trommeln) von uns montiert hat, war Nati. Vorher hatte sie ein Bremsenproblem, nach der Reparatur nicht mehr. Sollte sie jedoch mit unseren Bremsbacken unzufrieden sein, dann sie sie gerne zurückgeben. Schrengisch hatte ebenfalls Bremsenprobleme, bei ihm hatte sich ein Bremsbelag von der Backe gelöst und in der Trommel verkeilt. Weiterh...

Donnerstag, 13. September 2012, 16:58

Forenbeitrag von: »Joge«

Bremsbacken erneuert aber keine Bremskraft??

In beiden Fällen waren die Bolzen gut ,. aber die Bremsbacken allesamt Neuware von Günni waren zu Gross und andere hatte er nicht . Ausserdem welche Belastung tritt denn dort auf ? Die Backen werden nur von den Federn zurückgezogen und dann liegen die Nachsteller mit einem nicht kleinen Teil ihres Durchmessers am Bolzen an . Sicherlich wäre eine Aufwendig hergestellte Metallbuchse noch besser , aber es hat halt nicht jeder die Möglichkeiten dazu . Und wer partou keine einfache Lösung will kann si...

Dienstag, 19. Dezember 2017, 12:53

Forenbeitrag von: »aat126«

Bremsenproblem

Die Bremsbacken haben einen Selbsnachsteller. Die gehen oft viel zu leicht.

Samstag, 29. März 2014, 09:26

Forenbeitrag von: »aat126«

Bremsankerplatte

Zitat von »FSO-126« vor allem wenn man probiert die DICKE Feder UNTEN einzubauen Die kürzere und dickere Feder gehört nach unten und die dünnere etwas längere nach oben!

Montag, 27. Oktober 2014, 18:54

Forenbeitrag von: »Zwergziege«

HILFE: Bremsdruck kommt nicht zustande!

Hy, hab im WWW Bosch Bremsbacken bestellt. Bin echt gespannt..

Ergebnisanzeige

Counter:

Besucher heute: 2 819 | Besucher gestern: 969 | Besucher gesamt: 10 740 800 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 4 773,87 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01