Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 211 für »vergaser einstellen«.
Diese Suchbegriffe wurden hervorgehoben: vergaser einstellen

Donnerstag, 25. Januar 2007, 16:02

Forenbeitrag von: »Brandse«

RE: schlechtes Kaltstartverhalten!

-Vergaser reinigen -Kontakte einstellen -Zündzeitpunkt einstellen -Kerzen erneuern -Vergaser einstellen

Mittwoch, 26. Dezember 2012, 09:20

Forenbeitrag von: »Alfons1972«

RE: Hoher Verbrauch

manchmal ist auch das Anschlussröhrchen am Vergaser undicht. Unbedingt kontrollieren, es könnte (wenn undicht) ein Motorbrand drohen! Und dann mal das große Programm: Kompression prüfen, Ventile einstellen, Zündung einstellen, Vergaser säubern und einstellen. Wurde der Motor mal überholt? Wenn ja: wann?

Samstag, 25. Dezember 2010, 11:10

Forenbeitrag von: »Jürgen Illtz«

RE: Motor springt nicht mehr an :-(

Sxchraube ganz reindrehen, dann ca, 2 Umdrehungen raus. Damit sollte er normal anspringen!! gugst du hier: http://500forum.de/wbboard/search.php?hl=Vergaser|einstellen&boardid=0&searchid=2&sortby=posttime&sortorder=DESC&showposts=0&sid= Geh auf "Suchen" und dann das Thema "Vergaser einstellen!"

Samstag, 25. Dezember 2010, 11:15

Forenbeitrag von: »mattes1965«

RE: Motor springt nicht mehr an :-(

Zitat Original von Jürgen Illtz Sxchraube ganz reindrehen, dann ca, 2 Umdrehungen raus. Damit sollte er normal anspringen!! gugst du hier: http://500forum.de/wbboard/search.php?hl=Vergaser|einstellen&boardid=0&searchid=2&sortby=posttime&sortorder=DESC&showposts=0&sid= Geh auf "Suchen" und dann das Thema "Vergaser einstellen!" für den bis-vergaser ist das meiner meinung nach zuwenig. 4-5 umdrehungen sollten es schon sein. gruß mattes

Freitag, 7. Februar 2014, 07:55

Forenbeitrag von: »Günther«

Wieder mal jemand neues mit einem 126er!

...en. Zuerst mal Ventile einstellen, dann (falls vorhanden) den Luftfiltereinsatz erneuern, dann Unterbrecher neu und einstellen, dann Zündzeitpunkt einstellen und dann erst den Vergaser einstellen - Du wirst sehen das dann alles sehr geschmeidig läuft

Freitag, 21. September 2012, 13:33

Forenbeitrag von: »Günther«

Zündzeitpunkt mit Doppelzündspule und Ventile

...tellen? Arbeit für 10Min. Choke, Versager, Hauptdüse: Wenn er mit Choke "besser" läuft tippe ich auf Falschluft zwischen Vergaser und Kopf oder eine verlegte Hauptdüse. Eine größere Hauptdüse bringt ohne weitere Maßnahmen --- außer Mehrverbrauch nichts. Zuerst den Vergaser ab, alle Dichtflächen auf Verzug prüfen, neue Dichtungen und den, im zerlegten Zustand gründlich gereinigten, Vergaser wieder mit Gefühl festschrauben, anschließen und einstellen.

Sonntag, 4. November 2012, 20:12

Forenbeitrag von: »Breuer76«

RE: hilfe vergaser ein und ausbau

Bist Du dir wirklich sicher, das Du einen anderen Vergaser haben muß ? Mach ihn mal ab, Reinigen und neue Dichtungen rein, alles durchschauen, neuen Vergaser Dichtsatz und neu einstellen. Sonst: http://webshop.fiat500126.com/index.php/…tueberholt.html

Donnerstag, 7. Juni 2018, 17:57

Forenbeitrag von: »aat126«

Hilfe er startet nicht mehr...

Wenn Du den Unterbrecher getauscht hast, musst Du IMMER den Unterbrecherabstand einstellen!! Nach den Unterbrecherabstand einstellen, MUSS IMMER der Zündzeitpunkt eingestellt werden. Wenn er jetzt Zündet und das Einlassventil ist noch auf, knallt es aus dem Vergaser.

Montag, 10. Juli 2006, 22:07

Forenbeitrag von: »Brandse«

RE: uuups

Zitat Original von Kugelbolide Der Wert war 0,167, puh ! Ist der ok ? Was könnte ich verbessern ? ...Vergaser reinigen (Schwimmermass einstellen?) , ordentlich fett einstellen...

Freitag, 1. Februar 2013, 21:48

Forenbeitrag von: »Nitsch«

Maluch springt plötzlich nicht mehr an

Ok dann gucke ich nochmal, aber wenn ich die anschliese dann an die Zündspule auf den Pin 1? Oder braucht das ding einfach Zündungsplus? Und wenn ich den Vergaser einstelle mit der Düse und dann doch auf den Düsenträger umbaue, muss ich dann den Vergaser nochmal neu einstellen? Weil ich will den per Abgastester einstellen lassen und das kostet ja alles Geld

Sonntag, 10. April 2016, 22:43

Forenbeitrag von: »FSO-126«

Beschleunigung

- Ventildeckel abschrauben - Vergaser abschrauben - Kipphebelwelle abschrauben - Zylinderkopfmuttern nachziehen (Reihenfolge beachten) Drehmomentschlüssel 35 Nm - Kipphebelwelle montieren, Ventile einstellen Einlassventile 0,20 mm - Auslassventile 0,25 mm Spiel - Vergaser und Bakelitstück planen und mit neuen Dichtungen wieder montieren - Ventildeckel montieren - ggf. Zündung einstellen

Mittwoch, 23. Juli 2008, 16:27

Forenbeitrag von: »Rocketmary«

Zündung und Vergaser einstellen

...mmen. Leider liegt der Verbrauch doch etwas zu hoch. Letztes Ergebnis lag bei 8 Litern. Nun will ich die Zündung und den Vergaser einstellen. Wie man mit der Stroboskop-Lampe umgeht, weiß ich von meiner Schwalbe. Nur wo sind die Markierungen bei meinem Fiat? Unterbrecherabstand? Wäre von euch jemand so nett, mir eine kurze Anleitung zu schreiben? Vielen,vielen Dank die Marie

Sonntag, 19. November 2006, 20:15

Forenbeitrag von: »Brandse«

Mein Bis springt schlecht an

Der Sprit läuft nicht zurück. Wenn das so wäre, würde er garnicht starten. Ich würde als erstes: Ventiele einstellen. Zündkontakte einstellen. (evtl. erneuern) Zündzeitpunkt einstellen. Dann nochmal probieren. Reicht das nicht, dann den Vergaser zerlegen und reinigen. Probleme mit der Spritzufuhr merkst Du am ehesten bei warmen Motor bei Vollgas, nicht beim Kalttart. Gruß, Brandse

Freitag, 12. Oktober 2007, 16:17

Forenbeitrag von: »mattes1965«

ASU nicht bestanden...

dann muß der vergaser eingestellt werden. es gibt für den lufti eine grundeinstellung. die weiß ich leider nicht. am besten zu einer werkstatt oder tanke fahren die asu machen und da den vergaser einstellen lassen und dierekt mit asu

Montag, 21. Mai 2012, 12:41

Forenbeitrag von: »LaBestia«

Motor zu heiß?!

Zündung einstellen ist elementar!! Wenn da was falsch ist, klappt nichts! Bei 1, 5 Umdrehungen war der sicher zu mager!! Schau mal hier: http://www.500forum.de/wbboard/thread.php?hl=vergaser|einstellen&threadid=17622&boardid=59&sid= Co Gehalt sollte bei 2,5 - 3% liegen! Was hast du für eine Hauptdüse drin? 115 er?? Versuch es mal mit einer 125 er.

Mittwoch, 25. Juni 2014, 19:51

Forenbeitrag von: »Paul«

PZ System Youtube Kanal von Paul zum Thema " Verbesserung und instandhaltung von Fiat 126 und co."

Vergaser überholen reinigen kann ich zeigen (Lüffi)! Einstellen wird schwierig (ich fahre einen Bis) Achschenkel vorne überhollen ,das kommt auf jeden fahll dauert aber etwas bis die drann sind! Vergaser tuning Könte ich machen habe aber keinen Vergaser übrig zum experementieren!

Donnerstag, 26. Juni 2008, 21:45

Forenbeitrag von: »mattes1965«

elx knallt

Zitat Original von wolf_adrian das ist die zundung, und sie kann mann einstellen hi,wie kann mann die einstellen ? der hat doch keinen verteiler fehler gefunden vergaser war lose

Donnerstag, 24. März 2016, 12:08

Forenbeitrag von: »Günther«

unerfahrener 126er Neuling

Ja....... Erst mal die Zündung richtig einstellen. 1. U-kontakt auf 0,5 mm 2. Zündzeitpunkt statisch auf 10° vor Ot 3. Zündgeschirr waschen und leicht einölen. 4. Zündkerzen prüfen/erneuern. Dann: 5. Ventile richtig einstellen - AV 0,25, EV 0,20 6. Nachschauen ob auch der Vergaser dicht auf dem Kopf sitzt. 7. Starten..... Am Zweckmäßigsten in genau dieser Reihenfolge.

Montag, 4. Dezember 2017, 17:58

Forenbeitrag von: »Dieter«

Bis Vergaser Weber 30DGF 3/151

Hallo zusammen, auf meinem Bis fahre ich den o.a. Weber Vergaser. Leider finde ich zu diesem Vergaser keine technischen Unterlagen. Im Werkstatt Handbuch für den Bis ist gar kein Vergaser beschrieben. Ich wollte diesen Vergaser gerne "überholen" reinigen/einstellen, da beim beschleunigen die 2. Stufe nicht einsetzt und der Wagen in die Knie geht und kein Gas mehr annimmt. Der gleiche Vergaser aus einem anderen Fahrzeug funktioniert einwandfrei und der Motor läuft unter allen Bedingungen perfekt. A...

Dienstag, 22. September 2015, 08:39

Forenbeitrag von: »FSO-126«

Zündprobleme ?

Vergaser gereinigt und auch wieder RICHTIG zusammengebaut Wie Rentnerwagen schon schrieb: - 1. Ventile einstellen ( Priorität EINS !!! ) - 2. Vergaser/Vergasersockel auf DICHTHEIT überprüfen - 3. Gemischdüse des Vergasers, bis zum Anschlag reindrehen und dann 1,5 bis 2 umdrehungen wieder rausdrehen

Ergebnisanzeige

Counter:

Besucher heute: 2 747 | Besucher gestern: 969 | Besucher gesamt: 10 740 728 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 4 773,84 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01