Du bist nicht angemeldet.

4

Dienstag, 13. Juni 2006, 22:35

OK, danke, dann werde ich die reifen mal tauschen, von links nach rechts und andersrum... lol

ich dachte nur,es wäre was gefährliches oder so.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Bambi, verfasst am Dienstag, 13. Juni 2006, 22:35 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Zwergziege

Scheibenbremser

Beiträge: 6 548

Wohnort: Remscheid-NRW

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

-- R S
-
B J 7 6 H
  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 13. Juni 2006, 22:32

Zitat

Deine Räder sind falschrum dran.
Das linke gehört auf die Fahrerseite, das rechte auf die Beifahrerseite.


lol :wand: :helpme: :helpme: lol
Signatur von »Zwergziege« Mit freundlichen Grüßen

Christian Werner

Fiat 126 in Verde Prato 336.Gebaut 12/1975 in Turin.Erstzulassung 04/1976 in Kassel als Steinwinter 250 L. Seit 2005 in meinem Besitz :-)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Zwergziege, verfasst am Dienstag, 13. Juni 2006, 22:32 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Brandse

Ölfiltersucher

Beiträge: 2 125

Wohnort: Schwelm

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

-- E N
-
G B 2 5 1 2
E N
-
S G 3 0 0 8
  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 13. Juni 2006, 21:15

1.: Deine Räder sind falsch rum dran.
Das linke gehört auf die Fahrerseite, das rechte auf die Beifahrerseite.

2.: Sonst ist alles OK!

Bei der Radeinstellung interessiert nur der Zustand, wenn er auf den Rädern steht.
(...wenn Du im Bett liegst, stehen Deine Füsse auch krumm nebeneinader.. Wenn Du wieder aufstehst, ist auch alles OK...)

Dadurch, dass die Achsschenkel nach unten auswandern, die Lenkung aber feststeht, wird die Spur durch die Spurstangen nach innen zugezogen. Das ist normal.

Also: Vergiss das ganze mal, ist alles OK!

Gruß,
Brandse
Signatur von »Brandse«

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brandse, verfasst am Dienstag, 13. Juni 2006, 21:15 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fitschi 88« (2. September 2007, 20:51)


1

Dienstag, 13. Juni 2006, 21:04

Vorne aufgebockt: Danach steht ein Reifen komisch ?

Ich hatte meinen Fiat mal vorne aus Langeweile aufgebockt, so dass die beiden Vorderräder in der Luft waren.
Jetzt mußte ich feststellen, dass, wenn das linke Rad (Beifahrer) gerade nach vorne schaut, ist das rechte (Fahrerseite) steht etwas nach außen als würde der reifen etwas eingeschlagen stehen.
Stell ich aber jetzt den rechten (Fahrerseite) gerade, schaut der linke (Beifahrerseite) nach außen.
Wenn ich den Wagen runter lasse und er steht wieder auf den Rädern, sieht man das nicht, dann sind die Räder grade.

Was ist das, was muss ich da machen oder ist das Normal? :helpme:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Bambi, verfasst am Dienstag, 13. Juni 2006, 21:04 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fitschi 88« (2. September 2007, 20:49)


Counter:

Besucher heute: 1 372 | Besucher gestern: 1 880 | Besucher gesamt: 10 442 789 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 4 661,55 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01