Du bist nicht angemeldet.

6

Freitag, 28. April 2006, 12:46

Ja da haste ja den Fehler schon!!

Meins ist letztens nämlich auch abgegangen und der wagen ist ganz stumpf ausgegangen!! echt voll scheiße so im feierabendverkehr!!

und gestern abend war der auch wieder son bisschen am zicken und mein erster weg war der zum kondensator!!

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Lady, verfasst am Freitag, 28. April 2006, 12:46 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


klaustroier

unregistriert

5

Freitag, 28. April 2006, 12:19

Alles klar, Wagen läuft, es war einfach das Kabel vom Kondensator durch.
Gruß und danke
Klaus :--:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers klaustroier, verfasst am Freitag, 28. April 2006, 12:19 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


klaustroier

unregistriert

4

Mittwoch, 26. April 2006, 19:44

Vielen Dank euch beiden, ich hab mich noch mal schlau gemacht :read: und ich hatte dann da wohl doch was falsch verstanden, mein „Zündumschalter“ ist der Zündunterbrecher. :uff:
Und da ich habe gemessen, dass an der Zündspule vom Unterbrecher her wenn man den Motor durchdreht mal 12 V und mal nichts ankommt. Insofern scheint die Unterbrecherei zumindest so halbwegs zu funktionieren.

Vielleicht ist es dann die Zündspule?! :wn:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers klaustroier, verfasst am Mittwoch, 26. April 2006, 19:44 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Joge

Signalhorndrücker

Beiträge: 771

Wohnort: Werne an der Lippe NRW

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 26. April 2006, 17:37

Lady hat recht , zuerst den am Verteiler befindlichen Kondensator überprüfen ob das Kabel noch io ist und die Unterbrecherkontakte auf abbrand kontrollieren und gegebenenfalls erneuern und neu einstellen . Aber was ist ein Zündumschalter ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joge« (26. April 2006, 17:38)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Joge, verfasst am Mittwoch, 26. April 2006, 17:37 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


2

Mittwoch, 26. April 2006, 12:35

Ich vermute mal ganz doof Kontakte bzw dat dingen wat da neben hängt, komm gerade nicht aufn namen! mach ma zündverteiler oben auf und schau rein wenn das da drinne funkt könnte es daran liegen!

Da ding heißt Kondensator, der macht das der Strom da nicht direkt über die kontakte knallt oder so ähnlich! War gestern bei mir auch mal wieder der ist ganz stumpf während der fahrt ausgegangen! musste mal die kapel am kondensator prüfen!

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Lady, verfasst am Mittwoch, 26. April 2006, 12:35 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


klaustroier

unregistriert

1

Mittwoch, 26. April 2006, 11:46

Kondensator: BIS springt nicht an

Hallo liebe Techniker,
ich bin gerade dabei mir meinen ersten 126er zuzulegen, nur leider springt der Kleine bis jetzt noch nicht an, also er zündet nicht :mist: .

Der Anlasser dreht, die Schwimmerkammer vom Vergaser ist gefüllt, die Beschleunigungspumpe funktioniert, ich habe es aber auch mit Starterspray versucht, also am Sprit kann nicht liegen :nono:.

Die Zündkerzen haben gegen Masse gehalten einen Funken gezeigt, allerdings meines Ermessens nach einen sehr mickrigen. Der Zündumschalter funktioniert anscheinend auch, soweit ich das verstanden und richtig ausgemessen habe :wn: .

Ich fahre am Wochenende wieder raus, wo der Wagen steht und da hab ich kein Internet. Ich werde die Zündkerzen wechseln und die Zündung einstellen.
Meine Frage: Woran kann es noch liegen, wenn er dann immer noch nicht anspringt, beziehungsweise was wäre BIS-typisch zu vermuten?
?(

Danke und Gruß
Klaus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »klaustroier« (26. April 2006, 11:46)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers klaustroier, verfasst am Mittwoch, 26. April 2006, 11:46 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Counter:

Besucher heute: 76 | Besucher gestern: 1 879 | Besucher gesamt: 10 621 621 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 4 750,09 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01