You are not logged in.

G-strandet

Forum Durchsucher

Posts: 21

Location: Kassel

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

  • Send private message

24

Saturday, September 7th 2019, 6:22pm

Gute Frage, aber ich glaube der Motor ist lauter als das Getriebe. :D
Werde bei der nächsten Fahrt (aktuell noch auf der Bühne) mal grob horchen.

Auf der Fahrerseite hatte der Ring gepasst und auf der Beifahrerseite müsste ich's ganz grob drehen (2-3° rein), damit der Sicherungsring überhaubt in eine der Nuten gepasst hat.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers G-strandet, verfasst am Saturday, September 7th 2019, 6:22pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Chiemseeumrunder

Glockensprenger

Posts: 1,554

Location: Aschau im Chiemgau

Diesen Fiat habe ich: Fiat 500 klassischer

R O
-
H I * * *
-- R O
-
H I * * *
  • Send private message

23

Saturday, September 7th 2019, 7:30am

.... gute Frage, ist denn das Getriebe im 2. bis 4. Gang recht laut?

Ich stell meine Schulterlager immer selbst ein aber ohne Touchier Paste, was natürlich gewisse Risiken bringt. Drum will ich das hier im Forum nicht offen schreiben, denn ein falsch eingestelltes Differenzial kann bei defekt schlimm ausgehen, da die Hinterachse plötzlich blockieren kann und die Kiste unbeherrschbar wird.

Gruß, Werner
Signature from »Chiemseeumrunder« ..... und es kann nur Einen geben .....

..... HI steht für historischer Italiener :D

This post has been edited 1 times, last edit by "Chiemseeumrunder" (Sep 7th 2019, 7:31am) with the following reason: .

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Chiemseeumrunder, verfasst am Saturday, September 7th 2019, 7:30am Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


G-strandet

Forum Durchsucher

Posts: 21

Location: Kassel

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

  • Send private message

22

Thursday, September 5th 2019, 7:48pm

Nachdem ich alles auseinander hatte und rum probiert habe, hab ich den Blechring nun andersrum eingebaut, da mir das so wesentlich sinniger erscheint.

Jedoch stellt sich mir jetzt die Frage, ob diese Einstell(Hohl-)schraube sich eventuell verstellt haben könnte, und wenn ja, welche Auswirkungen das haben könnte bzw welche Funktion diese Schraube eigentlich hat?

This post has been edited 1 times, last edit by "G-strandet" (Sep 5th 2019, 7:52pm) with the following reason: Edit

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers G-strandet, verfasst am Thursday, September 5th 2019, 7:48pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


G-strandet

Forum Durchsucher

Posts: 21

Location: Kassel

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

  • Send private message

21

Thursday, September 5th 2019, 1:12pm

Quoted


Hinter der Achsmanschette sitzt ein Sicherungsring aus Blech (Nr. 3 in der Explosionszeichnung). Dieser muss unbedingt wieder rein (sichert die Einstellschraube des Differenziallagers). Bei der Demontage bleibt dieser Ring meist in der Achsmanschette kleben. Bei der Montage diesen Ring nicht in die Manschette stecken und festschrauben, sondern so in die Einstell(Hohl-)schraube stecken, dass die zwei inneren Laschen in diese greifen und die zwei äußeren in die Nuten des Lagerträgners. Der Ring passt nur in einer Stellung, also (wenn's nicht auf Anhieb funzt) drehen und probieren, bis du die richtige Stellung gefunden hast.


Gerade am Achsmanschetten tauschen und habe das Gefühl das der Ring bei mir falsch rum sitzt bzw. gesessen hat!??
Die einen 2 Laschen zeigen in die Manschette rein und nicht ins Getriebe rein.

Falsch rum und drehen oder ist das so richtig wie es war?

Gruß
Christian

index.php?page=Attachment&attachmentID=21317

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers G-strandet, verfasst am Thursday, September 5th 2019, 1:12pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Mat84

Betriebsanleitung Leser

Posts: 185

Location: KYF

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Send private message

20

Sunday, July 31st 2016, 12:58pm

Danke euch!

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Mat84, verfasst am Sunday, July 31st 2016, 12:58pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Joge

Signalhorndrücker

Posts: 776

Location: Werne

Diesen Fiat habe ich: keinen mehr

  • Send private message

19

Sunday, July 31st 2016, 12:16pm

So isses , das Öl läuft bis in die Manschette und wird aussen durch einen Dichtring am auslaufen gehindert . Ans äussere Ende der Antriebswelle gehört natürlich Fett an die Verzahnung .

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Joge, verfasst am Sunday, July 31st 2016, 12:16pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Mat84

Betriebsanleitung Leser

Posts: 185

Location: KYF

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Send private message

18

Sunday, July 31st 2016, 10:04am

Das könnte erklären, warum keins drinne war... Wie wird die Sache dann geschmiert? Gelangt das Getriebeöl dort mit hin?

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Mat84, verfasst am Sunday, July 31st 2016, 10:04am Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Klaus

Schneckenlenker

Posts: 1,452

Location: Weyhe bei Bremen

  • Send private message

17

Sunday, July 31st 2016, 9:56am

Fett? Nix!
Signature from »Klaus« 500forum.de/

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Klaus, verfasst am Sunday, July 31st 2016, 9:56am Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Mat84

Betriebsanleitung Leser

Posts: 185

Location: KYF

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Send private message

16

Saturday, July 30th 2016, 8:28am

Moin.
Wieviel und welches Fett drücke ich denn in die Achsmanschetten?

Gruß
Mat

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Mat84, verfasst am Saturday, July 30th 2016, 8:28am Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


paddy130

Unregistered

15

Tuesday, September 14th 2010, 9:48pm

RE: Achsmanschetten wechseln

Quoted

Original von männchen
auf der Beifahreseite ,die vierkanntschraube,sitz bißchen versteckt,mache das mit ner zehner nuß, umgekehrt drauf dann ein imbus :daumhoch:
mache an die flasche ein schlauch ,um so weniger sauerrei gibt es :daumhoch:


Das mit dem Vierkant ist gut, wenns noch einer ist. Bei mir hatten die da mal versucht was anzubraten.

Hab dann eine 15er Nuss draufgehauen. nun hab ich ne Verchromte Ölkontrollschraube mit innenvierkannt: :wand:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers paddy130, verfasst am Tuesday, September 14th 2010, 9:48pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Klaus

Schneckenlenker

Posts: 1,452

Location: Weyhe bei Bremen

  • Send private message

14

Tuesday, September 14th 2010, 10:00am

Meist läuft nicht so viel raus, dass man unbedingt nachfüllen müsste.
Kontrolliere erstmal den Ölstand, vielleicht reicht's ja noch.
Komplett wechseln würde ich nicht unbedingt. Die Polen wissen schon, was da rein gehört und haben sicher das richtige Zoigs genommen.
Signature from »Klaus« 500forum.de/

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Klaus, verfasst am Tuesday, September 14th 2010, 10:00am Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


mattes1965

Ventile Prüfer

Posts: 4,596

Location: Kaarst

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Send private message

13

Tuesday, September 14th 2010, 9:53am

in der suche ist einiges zu finden :daumhoch:

Getriebeölwechsel !!!

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers mattes1965, verfasst am Tuesday, September 14th 2010, 9:53am Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


MaximGorky

Betriebsanleitung Leser

Posts: 194

Location: Göttingen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Send private message

12

Monday, September 13th 2010, 8:45pm

ZC90 ist ein öl welches man bei fiat bekommt, einfach mal beim händler fragen.

weiß nicht genau, ob es auch andere gibt aber dieses ÖL mus Hypoid frei sein und den anderen zusatz, welcher mit nicht bekannt ist, darf auch nicht vorhanden sein.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers MaximGorky, verfasst am Monday, September 13th 2010, 8:45pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


männchen

Fiat 126 Mechaniker

Posts: 14,876

Location: 57250 Netphen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Bosmal

S I
-
T B * * *
S I
-
F I * * * H
  • Send private message

11

Monday, September 13th 2010, 7:34pm

RE: Achsmanschetten wechseln

auf der Beifahreseite ,die vierkanntschraube,sitz bißchen versteckt,mache das mit ner zehner nuß, umgekehrt drauf dann ein imbus :daumhoch:
mache an die flasche ein schlauch ,um so weniger sauerrei gibt es :daumhoch:
Signature from »männchen« Ich bin so wie ich bin ,
die einen kennen mich ,
die anderen können mich... :-)

in Memory Tiger 05. 1994- 11.07.2018

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers männchen, verfasst am Monday, September 13th 2010, 7:34pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


paddy130

Unregistered

10

Monday, September 13th 2010, 7:28pm

RE: Achsmanschetten wechseln

Quoted

Original von Carola
Hi,
die Einfüllschraube ist die Kontrollschraube. Einfach auffüllen, bis es rausläuft und gut is!


Japp. und welches Öl mag er??????

Und welche der Schrauben am Getriebe nehm ich. habe 2 auf der linken seite, die ganz oben und ganz unten fallen nat raus bei meine wahl.

Also auffüllen oder gleich kpmplett wechseln. hab ja keine ahnung was in Polen eigefüllt wurde,
sah "gelb" aus. also nicht das Rote wie beim FORD

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers paddy130, verfasst am Monday, September 13th 2010, 7:28pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Carola

126er Anfänger

Posts: 268

Location: Diemelstadt

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Send private message

9

Monday, September 13th 2010, 7:20pm

RE: Achsmanschetten wechseln

Hi,
die Einfüllschraube ist die Kontrollschraube. Einfach auffüllen, bis es rausläuft und gut is!
Signature from »Carola« Kinder kriegen ist so schön - wenn nur das machen nicht wäre...

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Carola, verfasst am Monday, September 13th 2010, 7:20pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


paddy130

Unregistered

8

Monday, September 13th 2010, 6:53pm

RE: Achsmanschetten wechseln

Danke für die Hilfe

Beide seiten Gewechselt, ging eigentlich auch recht gut. Bis auf das rechts der Anlasser noch Platz machen muste um die obere Schraube vernünftig zu erreichen.

Nat habe ich das auf der bühne gemacht, und dadurch Öl ausgelaufen.

nun die Frage welches Öl brauch der 126er im Getriebe, und nur nachfüllen oder besser komplet wechseln.

Welche der schrauben ist die kontrollschraube für getriebeölstand???

Mfg SW

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers paddy130, verfasst am Monday, September 13th 2010, 6:53pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Jürgen Illtz

Unregistered

7

Monday, September 13th 2010, 1:46pm

RE: Achsmanschetten wechseln

Von bisschen schauen geh ich aus und dann sieht man das ja.
Ansonsten müsste man eine detaillierte Beschreibung hier einstellen!

Aber die Beschreibung von Klaus mit dem Bild ist klasse! :52:

@ Manni

Nicht Ruckdämpfer sondern Schiebestück und auch da sieht man, dass das Scieibestück mit einem Sicherungsring gesichert ist!

Also man muss doch nicht jeden noch so kleinen Handgriff hier aufführen. ich geh mal davon aus, dass hier Leute sind, die auch schon mal einen Schraubenzieher in der Hand hatten!!

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jürgen Illtz, verfasst am Monday, September 13th 2010, 1:46pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Klaus

Schneckenlenker

Posts: 1,452

Location: Weyhe bei Bremen

  • Send private message

6

Monday, September 13th 2010, 8:41am

RE: Achsmanschetten wechseln

Quoted

Original von Jürgen Illtz
Achsmannschetten losschrauben und abziehen!

Die Achsmanschetten sind nur mit vier M6-Schrauben befestigt (SW10). Die vier M8-Schrauben (SW13) brauchen/dürfen nicht gelöst werden.

Hinter der Achsmanschette sitzt ein Sicherungsring aus Blech (Nr. 3 in der Explosionszeichnung). Dieser muss unbedingt wieder rein (sichert die Einstellschraube des Differenziallagers). Bei der Demontage bleibt dieser Ring meist in der Achsmanschette kleben. Bei der Montage diesen Ring nicht in die Manschette stecken und festschrauben, sondern so in die Einstell(Hohl-)schraube stecken, dass die zwei inneren Laschen in diese greifen und die zwei äußeren in die Nuten des Lagerträgers. Der Ring passt nur in einer Stellung, also (wenn's nicht auf Anhieb funzt) drehen und probieren, bis du die richtige Stellung gefunden hast.


©Günni
Signature from »Klaus« 500forum.de/

This post has been edited 2 times, last edit by "Klaus" (Sep 13th 2010, 8:44am)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Klaus, verfasst am Monday, September 13th 2010, 8:41am Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


wolf_adrian

Chokehebelsucher

Posts: 561

Location: Gleiwitz

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Send private message

5

Monday, September 13th 2010, 12:15am

RE: Achsmanschetten wechseln

Ambesten auto heiben von eine seite und dan wechseln, dann leuft oll nicht raus.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers wolf_adrian, verfasst am Monday, September 13th 2010, 12:15am Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


männchen

Fiat 126 Mechaniker

Posts: 14,876

Location: 57250 Netphen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Bosmal

S I
-
T B * * *
S I
-
F I * * * H
  • Send private message

4

Sunday, September 12th 2010, 9:36pm

RE: Achsmanschetten wechseln

Quoted

Original von Jürgen Illtz
Achswellen losschrauben (4 Schrauben am Ruckdämpfer)
Achtung da ist eine Feder drin, die solltest du nicht verlieren und wieder einbauen!
Schiebestück abbauen - Achsmannschetten losschrauben und abziehen!

Und dann wieder alles in gleicher Reihenfolge zusammenbauen! :daumhoch:


jetzt hast de was wichtiges vergessen :nono:ich stand auch ziemlich dum da,wie geht der Rückdämpfer runter................aber aat war ja da :daumhoch:
da gibts noch nen Sicherungsring,dann kann mann den abziehen,und ohne probleme bekommt man die neuen manschetten drauf :daumhoch:
Signature from »männchen« Ich bin so wie ich bin ,
die einen kennen mich ,
die anderen können mich... :-)

in Memory Tiger 05. 1994- 11.07.2018

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers männchen, verfasst am Sunday, September 12th 2010, 9:36pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


paddy130

Unregistered

3

Sunday, September 12th 2010, 9:35pm

RE: Achsmanschetten wechseln

Das klingt doch schon mal recht "einfach"

Werd morgen die kl OP mal angehen.


DANKE

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers paddy130, verfasst am Sunday, September 12th 2010, 9:35pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Jürgen Illtz

Unregistered

2

Sunday, September 12th 2010, 9:08pm

RE: Achsmanschetten wechseln

Achswellen losschrauben (4 Schrauben am Ruckdämpfer)
Achtung da ist eine Feder drin, die solltest du nicht verlieren und wieder einbauen!
Schiebestück abbauen - Achsmannschetten losschrauben und abziehen!

Und dann wieder alles in gleicher Reihenfolge zusammenbauen! :daumhoch:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jürgen Illtz, verfasst am Sunday, September 12th 2010, 9:08pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


paddy130

Unregistered

1

Sunday, September 12th 2010, 8:39pm

Achsmanschetten wechseln

Nabend

wollt noch Die Manschetten wechseln,wenn er einmal auf der Bühne ist.

Wie geht das am besten, habe sowas noch nicht gemacht. Aber irgendtwann muss ich das lernen.
Was muss alles Ab und wo fang ich an???

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers paddy130, verfasst am Sunday, September 12th 2010, 8:39pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Counter:

Hits today: 1,042 | Hits yesterday: 4,606 | Hits total: 11,496,568 | Hits record: 177,220 |

Counter age (days): 5,057.13 | Counts since: Nov 15th 2005, 1:01am