Du bist nicht angemeldet.

Jürgen Illtz

unregistriert

15

Montag, 20. September 2010, 18:38

RE: maximale felgengröße ohne verbreiterung

Ja hab ich!
War dann aber wieder mal schlauer als erlaubt :uff: :uff: und hab eine kompl. Anlage aus Italien, relativ günstig gekauft! (170,- €) Sollte eine Seicento-Anlage sein, ist aber eine vom Punto. Die ist von den Bremsscheiben her noch mal nee Ecke größer!

Jau, ich versteh Dich!!!! :bier:

Mein 500er wird dann später ganz original aufgebaut, da mach ich nicht so ein Aufwand!! :wand: :wand:

Warum macht man so was eigentlich?? Klar, wenn es dann fertig ist freut man sich über etwas außergewöhnliches, aber zwischendurch könnte man das Ganze am liebsten In die Tonne kloppen!!
»Jürgen Illtz« hat folgende Datei angehängt:
  • CIMG5661.jpg (127,31 kB - 158 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. August 2017, 00:31)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jürgen Illtz« (20. September 2010, 18:41)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jürgen Illtz, verfasst am Montag, 20. September 2010, 18:38 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Fiatos

Sportauspuff Blender

Beiträge: 4 022

Wohnort: Pinneberg

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 20. September 2010, 17:48

RE: maximale felgengröße ohne verbreiterung

Wieso Punto Bremse? HAttest du nicht Adapterplatten von mir bekommen für die Panda Bremse?

Das, was du schreibst, kenne ich. Geht mir doch genauso. Ist mitunter auch ein Grund, das ich so lange nichts mehr dran getan habe.
Aber morgen geht es erstmal weiter.
Signatur von »Fiatos« Bilder vom Alfa 126

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Fiatos, verfasst am Montag, 20. September 2010, 17:48 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Jürgen Illtz

unregistriert

13

Montag, 20. September 2010, 17:27

RE: maximale felgengröße ohne verbreiterung

Erfahrungen mit der Bestie:

TÜV sagt, 2 % Abweichung von der originalen ET, sind also max. ET 25.
Etwas mehr (evtl. 20)könnte noch gehen, muss man sich aber anschauen!

ET 10 oder noch weniger, null Abnahme wegen zu breite Spur, damit höhere Belastung der Bauteile und weniger Haltbarkeit.

Nun hab ich 7 x 13 mit 25 ET. Geht nicht, schleift und steht hinten oben an. 25 er Spurplatte, dann geht es gerade so. 25 Spurplatte will der TÜV aber nicht unbedingt dran, den damit verbreitere ich natürlich auch wieder die Spur, die Belastung erhöht sich usw.usw.usw.

6 x 13 mit 25 ET und 175/50 würde gehen, aber natürlich auch nur mit Verbreiterung.

Mittlerweile habe ich 4 Sätze Felgen in unterschiedlichen Größen!! :55: :uff: :wand:

Zum Glück hab ich die 9 x 13 verkaufen können!!

Wenn ich Glück habe wird es 7 x 13 mit 175/50 ansonsten 6 x 13 mit 175/50 :mist: :mist: :mist:


Ich kotz bald mit der Bestie!!!!!
So was mach ich nie wieder!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wenn ich überlege was da alles an Zeit und Geld drin steckt, all die Probleme mit nicht passenden Teilen, Bremsleitungen, Adapterplatten usw.usw. (Scheibenbremse vom Punto 176)

Bis dato 8500,- € und ich bin noch nicht fertig!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jürgen Illtz« (20. September 2010, 17:31)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jürgen Illtz, verfasst am Montag, 20. September 2010, 17:27 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Fiatos

Sportauspuff Blender

Beiträge: 4 022

Wohnort: Pinneberg

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 20. September 2010, 16:15

RE: maximale felgengröße ohne verbreiterung

Zitat

Originally posted by Fiatos
Felgen oder Reifengröße?

Da hängt schnell das eine von dem anderen ab. Zum Beispiel ist die Einpresstiefe der Felgen sehr wichtig und entscheidend.
Bei den Reifen ist es so, das die von Hersteler zu Hersteller auch unterschiedlich ausfallen.

Von der Breite her würde ich sagen, 5,5" mit passender ET 6".


Empfehlen würde ich dir mit Felgen der größe 5,5x13" und einem Reifen in 175/50-13 anzufangen und sich dann einfach langsam voran zu tasten wenn es einem nicht ausreicht.

Viel besser sehen breite Reifen meiner Meinung nach aus, wenn das Fahrzeug auch tiefergelegt ist. Das sieht sonst immer so gewollt und nicht gekonnt aus.
Allerdings bekommst du dann schon eher Probleme mit schleifenden Reifen als ohne Tieferlegung.


Ich she gerade, das ich in meinem Beitrag einen Tippfehler hatte. Ich habe keine Ahnung, wie die 6 hinter "(...) mit passender ET 6" gekommen ist.
Sorry.
Signatur von »Fiatos« Bilder vom Alfa 126

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Fiatos, verfasst am Montag, 20. September 2010, 16:15 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


11

Sonntag, 5. September 2010, 20:57

RE: maximale felgengröße ohne verbreiterung

hey Oli,

ja, genau die gefallen mir schon sehr gut, wie übrigens die ganze heckschleuder :respekt:

wer also solche noch schlummern hat...
sorry jürgen, aber noch mal danke für die mühe die bilder rauszukramen.

gruss Tom

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers scuderia126, verfasst am Sonntag, 5. September 2010, 20:57 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


10

Sonntag, 5. September 2010, 17:27

RE: maximale felgengröße ohne verbreiterung

Habe bei meinem Bambino 89er 5,5 x 13 ET25 eingetragen. Reifen 165/55/13. Felgen sind von Cromodora (CD 16).Passt gerade so mit der Lenkung (vordere Kante am Kotflügel vorne . Hinten kein Problem wenn ihn tieferlegst.Schau meine Bilder /Heckschleuder.Tschau Olli
Signatur von »Heckschleuder« Power satt auch ohne Kat

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Heckschleuder, verfasst am Sonntag, 5. September 2010, 17:27 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


9

Sonntag, 5. September 2010, 10:01

RE: maximale felgengröße ohne verbreiterung

ok! Modern ist relativ....

Ich meinte einen älteren Stil.....

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers scuderia126, verfasst am Sonntag, 5. September 2010, 10:01 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Jürgen Illtz

unregistriert

8

Sonntag, 5. September 2010, 08:08

RE: maximale felgengröße ohne verbreiterung

Na ja, zu modern ? Die sind aus den 70 iger Jahren!

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jürgen Illtz, verfasst am Sonntag, 5. September 2010, 08:08 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


7

Sonntag, 5. September 2010, 06:36

RE: maximale felgengröße ohne verbreiterung

hallo jürgen,

ganz lieben Dank für deine Fotos per mail und deine Mühe
aber ganz ehrlich treffen diese Felgen nicht so ganz meinen Geschmack,
zu modern.

Ich hatte mal 2 teilige Felgen verschraubt mit Radkappen gesehen.
Weiß aber weder Hersteller, noch hab ich sie irgendwo gefunden.

Danke noch Mal, Tom

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers scuderia126, verfasst am Sonntag, 5. September 2010, 06:36 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Jürgen Illtz

unregistriert

6

Samstag, 4. September 2010, 14:00

RE: maximale felgengröße ohne verbreiterung

Dann kommen nur die Mattig oder die Mangels SSF in Frage!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen Illtz« (4. September 2010, 14:01)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jürgen Illtz, verfasst am Samstag, 4. September 2010, 14:00 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


5

Samstag, 4. September 2010, 06:45

RE: maximale felgengröße ohne verbreiterung

Zitat

Original von Jürgen Illtz
Also mit ET 6 bekommt man in der Norm beim TÜV Probleme!
Max. Abweichung von der originalen ET 2 %

ET original 32

Noch machbar und eintragungsfähig ET 25, darunter wird es eng und liegt wie immer im Ermessen des Prüfers.
Hier in leutkirch geht nichts über die 2 % !! leider!

Ich hätte noch 7 x 13 Mattig SSF anzubieten! Müssten aber überarbeitet werden. Sind heute nicht mehr zu bekommen und wenn, dann sauteuer!!!

Dann hätte ich noch 7 x 13 LK 100 ET 25 Mattig SSF, auch sehr selten zu bekommen.

Und 9 x 13 BCW hätte ich auch noch da!! :daumhoch:

Bei Interesse kann ich Bilder schicken! (PN)

Allerdings geht bei 7 x 13 nichts ohne bördeln, bzw. Verbreiterung!


Interesse :haben: merci...

Bördeln wäre ok, will halt nur kein Plastik am Auto.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »scuderia126« (4. September 2010, 06:57)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers scuderia126, verfasst am Samstag, 4. September 2010, 06:45 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Jürgen Illtz

unregistriert

4

Freitag, 3. September 2010, 20:28

RE: maximale felgengröße ohne verbreiterung

Also mit ET 6 bekommt man in der Norm beim TÜV Probleme!
Max. Abweichung von der originalen ET 2 %

ET original 32

Noch machbar und eintragungsfähig ET 25, darunter wird es eng und liegt wie immer im Ermessen des Prüfers.
Hier in leutkirch geht nichts über die 2 % !! leider!

Ich hätte noch 7 x 13 Mattig SSF anzubieten! Müssten aber überarbeitet werden. Sind heute nicht mehr zu bekommen und wenn, dann sauteuer!!!

Dann hätte ich noch 7 x 13 LK 100 ET 25 Mattig SSF, auch sehr selten zu bekommen.

Und 9 x 13 BCW hätte ich auch noch da!! :daumhoch:

Bei Interesse kann ich Bilder schicken! (PN)

Allerdings geht bei 7 x 13 nichts ohne bördeln, bzw. Verbreiterung!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jürgen Illtz« (3. September 2010, 20:56)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jürgen Illtz, verfasst am Freitag, 3. September 2010, 20:28 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


3

Freitag, 3. September 2010, 20:20

RE: maximale felgengröße ohne verbreiterung

super :52: hast du auch noch eine Felgenempfehlung für mich?
und vernünftig tiefer soll er auch...

also wenn jemand weiss wo noch gebrauchte felgen schlummern

übrigens kompliment zu deinem Umbau.
Habe mir ausgiebig die Bildergalerie reingepfiffen.

Alle Achtung!!!!!

gruss Tom

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers scuderia126, verfasst am Freitag, 3. September 2010, 20:20 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Fiatos

Sportauspuff Blender

Beiträge: 4 022

Wohnort: Pinneberg

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 3. September 2010, 12:12

RE: maximale felgengröße ohne verbreiterung

Felgen oder Reifengröße?

Da hängt schnell das eine von dem anderen ab. Zum Beispiel ist die Einpresstiefe der Felgen sehr wichtig und entscheidend.
Bei den Reifen ist es so, das die von Hersteler zu Hersteller auch unterschiedlich ausfallen.

Von der Breite her würde ich sagen, 5,5" mit passender ET 6".


Empfehlen würde ich dir mit Felgen der größe 5,5x13" und einem Reifen in 175/50-13 anzufangen und sich dann einfach langsam voran zu tasten wenn es einem nicht ausreicht.

Viel besser sehen breite Reifen meiner Meinung nach aus, wenn das Fahrzeug auch tiefergelegt ist. Das sieht sonst immer so gewollt und nicht gekonnt aus.
Allerdings bekommst du dann schon eher Probleme mit schleifenden Reifen als ohne Tieferlegung.
Signatur von »Fiatos« Bilder vom Alfa 126

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Fiatos, verfasst am Freitag, 3. September 2010, 12:12 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


1

Freitag, 3. September 2010, 09:21

maximale felgengröße ohne verbreiterung

hallo jungs

habe die suche schon bemüht bin aber nicht ausreichend fündig geworden.

welche felgengröße ist ohne verbreiterung auf 94er 126p möglich.
am liebsten wären mir 2 teilige stahlfelgen mit radkappen.

wer weiss was?
kann weiter helfen?

Danke

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers scuderia126, verfasst am Freitag, 3. September 2010, 09:21 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Counter:

Besucher heute: 739 | Besucher gestern: 1 230 | Besucher gesamt: 10 435 798 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 4 657,16 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01