Du bist nicht angemeldet.

Hilfe kein Mucks

Brandse

Ölfiltersucher

Beiträge: 2 125

Wohnort: Schwelm

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

-- E N
-
G B 2 5 1 2
E N
-
S G 3 0 0 8
  • Private Nachricht senden

28

Sonntag, 2. Dezember 2007, 22:27

komisch... aber noch nie ne Niete aufgebohrt, um da dran zu kommen....
Ich ziehe die Verkleidung inkl. Schalter über die Lenksäule ab...
Signatur von »Brandse«

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brandse, verfasst am Sonntag, 2. Dezember 2007, 22:27 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Fiatos

Sportauspuff Blender

Beiträge: 4 050

Wohnort: Pinneberg

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

27

Sonntag, 2. Dezember 2007, 22:25

Die Verkleidung ist dort nicht verblombt, sondern vernietet.Mit Blindnieten, umgangssprachlich auch "Popnieten" genannt. Ich nehm immer nen Hammer zurDemontage der Verkleidung. Ist eh nur unnötiges Gewicht...
Signatur von »Fiatos« Bilder vom Alfa 126

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Fiatos, verfasst am Sonntag, 2. Dezember 2007, 22:25 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Brandse

Ölfiltersucher

Beiträge: 2 125

Wohnort: Schwelm

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

-- E N
-
G B 2 5 1 2
E N
-
S G 3 0 0 8
  • Private Nachricht senden

26

Sonntag, 2. Dezember 2007, 20:37

Das Zündschloss lässt sich vom Kofferraum aus überbrücken und testen.
4 oder 6-poliger Stecker.
Die beiden dicksten Kabel sind einmal Dauerplus und einmal Anlasserleitung.

Kann man dort überbrücken oder auch ne Spannungsverlustmessung machen.
Signatur von »Brandse«

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brandse, verfasst am Sonntag, 2. Dezember 2007, 20:37 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Andreas Höffner

unregistriert

25

Sonntag, 2. Dezember 2007, 20:10

Oh, doch wie bei mir!


©Andreas Höffner

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Andreas Höffner, verfasst am Sonntag, 2. Dezember 2007, 20:10 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Zwergziege

Scheibenbremser

Beiträge: 6 643

Wohnort: Remscheid-NRW

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

-- R S
-
B J 7 6 H
  • Private Nachricht senden

24

Sonntag, 2. Dezember 2007, 20:03

RE: klingt gut

Zitat

Original von peppi

Bzw.: wie baut man die Verkleidung der Lenksäule ab?

Gruß und Danke schonmal zurück!


Lenkrad abschrauben,Kabelstecker lösen,Lenkstockschalter ab ( da ist eine 7er oder 8 Schraube zu lösen.Da wo in der Verkleidung ein Loch ist.Mit der Taschenlampe suchen.) Dann noch die zwei Schrauben lösen von der verkleidung (Eine ist glaube ich ne art Blombe.Zur not diese aufbohren). Fertig.

Zitat

Kann Dir da nicht helfen, hab 'nen A, das ist da glaub ich anders...


Alle 126er sind A Modelle.
Aber die Reihenfolge ist bei allen gleich.Geändert wurde nur die Form der Verkleidung.
Signatur von »Zwergziege« Mit freundlichen Grüßen

Christian Werner

Fiat 126 in Verde Prato 336.Gebaut 12/1975 in Turin.Erstzulassung 04/1976 in Kassel als Steinwinter 250 L. Seit 2005 in meinem Besitz :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zwergziege« (2. Dezember 2007, 20:05)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Zwergziege, verfasst am Sonntag, 2. Dezember 2007, 20:03 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Andreas Höffner

unregistriert

23

Sonntag, 2. Dezember 2007, 19:58

Kann Dir da nicht helfen, hab 'nen A, das ist da glaub ich anders...

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Andreas Höffner, verfasst am Sonntag, 2. Dezember 2007, 19:58 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


22

Sonntag, 2. Dezember 2007, 19:53

klingt gut

...der Anlasser funktioniert, wenn man (z.B. auch im ausgebauten Zustand) direkt überbrückt.
Auf das Zündschloss war ich vorher auch schonmal gekommen, hatte allerdings so meine Not, nachzusehen, weil das Abziehen des Lenkrads / der Einheit mit den Hebeln für Scheibenwischer etc. mir nicht gelungen ist... gibt es eine Möglichkeit, die Funktion des Zündschlosses zu testen, ohne die Verkleidung der Lenksäule lösen zu müssen?

Bzw.: wie baut man die Verkleidung der Lenksäule ab?

Gruß und Danke schonmal zurück!

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers peppi, verfasst am Sonntag, 2. Dezember 2007, 19:53 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Andreas Höffner

unregistriert

21

Sonntag, 2. Dezember 2007, 19:38

Ich denke mal, mit dem Anlassertausch hast Du nur einen Teil des Fehlers behoben. Das Zündschloßunterteil wird durch den erhöhten Stromfluß, bedingt durch den maroden alten Magnetschalter, oder auch nur durch normale Abnutzung, verschlissen sein. Ich rate Dir deshalb, zuerst zu überprüfen, ob der Anlasser zuverlässig funktioniert, wenn Du direkt am Magnetschalter überbrückst. Tut er das, kannst Du Dir das Wechsel des Stromkabels sparen, dafür aber in ein Zündschloß investieren.

Gruß, Andi

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Andreas Höffner, verfasst am Sonntag, 2. Dezember 2007, 19:38 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


20

Sonntag, 2. Dezember 2007, 17:23

nun gut...

...ob mit oder ohne Ahnung, und egal ob manchmal garkein oder nur weniger Strom ankommt oder ob es ein Wackler ist, Kabel sind meiner Meinung nach eine nicht zu vernachlässigende Fehlerquelle. Und das vielleicht amateurhafte Ausschlussverfahren ist oft recht wirkungsvoll, um dem Fehler auf den Grund zu kommen. Nix für ungut, ich mach dann mal weiter ;-)
Es sei denn, ich bekomme noch den ultimativen Tip, warum mein (funktionstüchtiger weil neuer) Anlasser oft erst beim zweiten, dritten oder vierten Zündvorgang anspringt, vorher jedoch nur klickt.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers peppi, verfasst am Sonntag, 2. Dezember 2007, 17:23 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


danmi

Dieseltanker

Beiträge: 123

Wohnort: Damme

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

19

Sonntag, 2. Dezember 2007, 16:54

:daumhoch: :bier:


ganz deiner meinung!
Signatur von »danmi« :f3: war L I E B E auf den ersten Blick :dank: :--:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers danmi, verfasst am Sonntag, 2. Dezember 2007, 16:54 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Brandse

Ölfiltersucher

Beiträge: 2 125

Wohnort: Schwelm

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

-- E N
-
G B 2 5 1 2
E N
-
S G 3 0 0 8
  • Private Nachricht senden

18

Sonntag, 2. Dezember 2007, 16:07

Klar hast Du recht!
Aber hat das Kabel dann weniger Strom druchgeleitet ?
Nö.
Die Summe ist immer die selbe.

Der Anlasser bekommt weniger ab. Das Kabel hat bis zum Kurzen die selbe Menge durchgeleitet. Ab diesem Abwzeig wird es dann weniger.

Aber da das nicht lange so bleibt, weil entweder das Kabel durchschmort, oder die Batterie leer wird, oder das Auto abbrennt, ist es dem Anlasser egal.

Ich will da auch nicht draufrumreiten.
Mir geht es darum, das gesagt wurde, das ein peröses Kabel weniger Strom durchleiten würde, und dadurch Anlasser schlechter funktionieren.
Und das stimmt einfach nicht.

Natürlich immer angenommen, das wir keinen kurzen bekommen.
Signatur von »Brandse«

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brandse, verfasst am Sonntag, 2. Dezember 2007, 16:07 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


danmi

Dieseltanker

Beiträge: 123

Wohnort: Damme

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

17

Sonntag, 2. Dezember 2007, 16:03

@ brandse


bitte nich falsch verstehen!ja,wenn das kabel ganz oder ein wenig an die masse kommt,kann dadurch ein kurzschluss enstehen und wenn man dann ein messgerät anschliessen würde kann man den unterschied messen!kommt aber höchst selten vor,aber alles schon da gewesen!
das sind dann die wirklich interessanten fehler,wo das suchen ewig dauern kann!
Signatur von »danmi« :f3: war L I E B E auf den ersten Blick :dank: :--:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers danmi, verfasst am Sonntag, 2. Dezember 2007, 16:03 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Brandse

Ölfiltersucher

Beiträge: 2 125

Wohnort: Schwelm

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

-- E N
-
G B 2 5 1 2
E N
-
S G 3 0 0 8
  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 2. Dezember 2007, 15:54

RE: alles klar!

Zitat

Original von danmi

Zitat

Original von Brandse
Poröse Stromkabel leiten nicht weniger Saft durch, als intakte. Ist ja kein Gartenschlauch, oder?

Ich kann nicht verstehen, das DU immer Diagnosen aufstellst, wo Du offensichtlich keine Ahnung hast.
Nicht falsch verstehen bitte.

Natürlich ist es sinnvoll, das dicke Kabel zu wechseln. Aber aufgrund einer beseren Isolierung bekommt der Anlasser auch nicht mehr Saft als vorher.



:nono: is aber so nich ganz nich richtig,wenn er ein poröses kabel hat und es dadurch ab und zu mal an die masse kommt,kann das durch aus schon mal vorkommen!



Hat es dann weniger Saft durchgeleitet?
Ne!

Als Nebeneffekt kann die Karre abrennen.
Signatur von »Brandse«

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brandse, verfasst am Sonntag, 2. Dezember 2007, 15:54 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


danmi

Dieseltanker

Beiträge: 123

Wohnort: Damme

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 2. Dezember 2007, 15:52

RE: alles klar!

Zitat

Original von Brandse
Poröse Stromkabel leiten nicht weniger Saft durch, als intakte. Ist ja kein Gartenschlauch, oder?

Ich kann nicht verstehen, das DU immer Diagnosen aufstellst, wo Du offensichtlich keine Ahnung hast.
Nicht falsch verstehen bitte.

Natürlich ist es sinnvoll, das dicke Kabel zu wechseln. Aber aufgrund einer beseren Isolierung bekommt der Anlasser auch nicht mehr Saft als vorher.



:nono: is aber so nich ganz nich richtig,wenn er ein poröses kabel hat und es dadurch ab und zu mal an die masse kommt,kann das durch aus schon mal vorkommen!
Signatur von »danmi« :f3: war L I E B E auf den ersten Blick :dank: :--:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers danmi, verfasst am Sonntag, 2. Dezember 2007, 15:52 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Brandse

Ölfiltersucher

Beiträge: 2 125

Wohnort: Schwelm

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

-- E N
-
G B 2 5 1 2
E N
-
S G 3 0 0 8
  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 2. Dezember 2007, 15:34

RE: alles klar!

Poröse Stromkabel leiten nicht weniger Saft durch, als intakte. Ist ja kein Gartenschlauch, oder?

Ich kann nicht verstehen, das DU immer Diagnosen aufstellst, wo Du offensichtlich keine Ahnung hast.
Nicht falsch verstehen bitte.

Natürlich ist es sinnvoll, das dicke Kabel zu wechseln. Aber aufgrund einer beseren Isolierung bekommt der Anlasser auch nicht mehr Saft als vorher.
Signatur von »Brandse«

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brandse, verfasst am Sonntag, 2. Dezember 2007, 15:34 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


13

Sonntag, 2. Dezember 2007, 14:09

alles klar!

Danke für die vielen Tips, es war der Anlasser, allerdings werde ich - damit es wieder ganz gut ist - noch ein neues Hauptstromkabel reinmachen müssen, das ist ganz schön porös, so dass nicht immer ausreichend Strom den Anlasser erreicht. Und bei meinem alten Anlasser - der ziemlich schwach auf der Brust war - reichte das zum totalen Exitus. Mein neuer - überholter - arbeitet gut, manchmal erst beim zweiten oder dritten Anlassen (eben das poröse Hauptstromkabel)

Nun, das sind wohl die üblichen Kinderkrankheiten - er ist ja noch klein ;-)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers peppi, verfasst am Sonntag, 2. Dezember 2007, 14:09 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Erwin.s

Reserverad Putzer

Beiträge: 1 810

Wohnort: Dormagen am Rhein

Diesen Fiat habe ich: keinen mehr

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 18. November 2007, 21:04

Hallo

Denke auch das es der Anlasser ist,habe noch anlasser hier liegen !! :daumhoch:
Schieb ihn an und komm vorbei. :bier:

Gruss
Erwin :--:
Signatur von »Erwin.s« Man muss nicht SMART heissen um SMART zu sein !!! :--:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Erwin.s, verfasst am Sonntag, 18. November 2007, 21:04 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Brandse

Ölfiltersucher

Beiträge: 2 125

Wohnort: Schwelm

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

-- E N
-
G B 2 5 1 2
E N
-
S G 3 0 0 8
  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 18. November 2007, 20:47

RE: immer noch nix...

lass doch mal die arme Zündung in Ruhe... Die hat damit garnichts zu tun.

Kauf Dir nen neuen Anlasser.
Signatur von »Brandse«

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brandse, verfasst am Sonntag, 18. November 2007, 20:47 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


10

Sonntag, 18. November 2007, 20:26

immer noch nix...

der Kleine rührt sich nicht und so langsam werde ich nervös... ich habe mittlerweile so einiges ausprobiert:

1. die Batterie war okay, hatte eine andere drangehangen, gab auch keinen Mucks von sich.
2. der Anlasser gibt, wenn ich die ersten 2-3 Startversuche unternehme, ein Klacken von sich, danach ist garnix mehr zu hören.
3. die Kabelschuhe, die in dem weißen Plastikkästchen oberhalb des Pluspols der Batterie zusammenlaufen, sind okay
4. um zu schauen, obs doch das Zündschloss sein könnte, haben wir versucht, die Abdeckung der Lenkstange abzumachen, sind dabei aber kläglich gescheitert.
5. und beim Versuch, den Anlasser zu überbrücken, hätte er eigentlich, wenn´s die Zündung wäre, drehen müssen. Hat er aber nicht.....
6. beim Anschieben und im Zweiten die Kupplung kommen lassen springt er tadellos an... es wird also Elektrik oder Anlassser sein...

Fragen über Fragen, vor allem folgende:
- wie einfach ist es, den Magnetschalter des Anlassers zu wechseln?
- kann man das dicke Kabel, das von der BAtterie bis hinten zum Anlasser läuft, nachkaufen? das sieht auch ganz schön brüchig aus?
- wie zum Teufel löst man das Schaltteil unter dem Lenkrad (an dem die Hebel für Blinker etc. sind), um dann die Plastikabdeckung über der Lenkstange zu lösen?
- gibt es irgendeine typische Fehlerquelle, die ich vergessen haben könnte?

Verzweifelt, peppi

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers peppi, verfasst am Sonntag, 18. November 2007, 20:26 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Zwergziege

Scheibenbremser

Beiträge: 6 643

Wohnort: Remscheid-NRW

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

-- R S
-
B J 7 6 H
  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 16. November 2007, 20:03

Hy,
Ich Tippe auch auf die Batterie.Schau mal ob sich der /die Kabelschuh/e am Anlasser abgerappelt haben.Ich hatte das bei all meinen 126er gehapt.
Signatur von »Zwergziege« Mit freundlichen Grüßen

Christian Werner

Fiat 126 in Verde Prato 336.Gebaut 12/1975 in Turin.Erstzulassung 04/1976 in Kassel als Steinwinter 250 L. Seit 2005 in meinem Besitz :-)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Zwergziege, verfasst am Freitag, 16. November 2007, 20:03 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Erwin.s

Reserverad Putzer

Beiträge: 1 810

Wohnort: Dormagen am Rhein

Diesen Fiat habe ich: keinen mehr

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 16. November 2007, 19:45

RE: kein Mucks

Finde ich auch immer toll,immer schnelle hilfe aus dem FORUM :bier:
Wenn du was Brauchst habe auch noch alles hier .

Gruss
Erwin :--:
Signatur von »Erwin.s« Man muss nicht SMART heissen um SMART zu sein !!! :--:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Erwin.s, verfasst am Freitag, 16. November 2007, 19:45 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


7

Freitag, 16. November 2007, 18:52

RE: kein Mucks

wow, das ging ja schnell mit den Vorschlägen... ich habe jetzt mehrere Theorien, tendiere aber zum Zündschloss, da ein kräftiger Ruck am Schlüssel kurzfristig geholfen hat. Vielleicht kann ich ja sowas wie nen Starterknopf (wie in nem echten Rennwagen ;-)) machen oder einfach 50 € für ein neues ausgeben...

Zumindest weiß ich jetzt, was ich am Wochenende ausprobiere.

Mein Anlasser ist mit Magnetschaltung, der Wagen springt beim Anschieben an.Ich glaube aber nicht, dass es der Magnetschalter ist, weil der Wagen auch im kalten Zustand nicht anspringt... das wäre ungewöhnlich und gäbe zumindest ein Klickendes Geräusch.

Supi, vielen Dank!

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers peppi, verfasst am Freitag, 16. November 2007, 18:52 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Fiatos

Sportauspuff Blender

Beiträge: 4 050

Wohnort: Pinneberg

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 16. November 2007, 10:41

RE: kein Mucks

Kontrolliere mal das + Kabel, was von der Batterie zum Anlasser geht!
Signatur von »Fiatos« Bilder vom Alfa 126

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Fiatos, verfasst am Freitag, 16. November 2007, 10:41 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Tille

Additive-Tanker

Beiträge: 1 669

Wohnort: Tunsel

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 16. November 2007, 07:20

RE: kein Mucks

Hast Du einen Anlasser mit Magnetschalter, oder über Seilzug?

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Tille, verfasst am Freitag, 16. November 2007, 07:20 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Joge

Signalhorndrücker

Beiträge: 771

Wohnort: Werne an der Lippe NRW

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. November 2007, 23:02

RE: kein Mucks

Ich würde mal das Zündschloss kontrollieren , ob es durchschaltet . Manchmal funktioniert
es wenn man mit dem Schlüssel im Zündschloss wackelt .

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Joge, verfasst am Donnerstag, 15. November 2007, 23:02 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Counter:

Besucher heute: 1 378 | Besucher gestern: 1 463 | Besucher gesamt: 10 924 877 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 4 846,82 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01