Du bist nicht angemeldet.

Andreas Höffner

unregistriert

46

Montag, 6. August 2007, 23:16

RE: Blattfeder spannen

Nein, im Prinzip hast Du recht. Aber für mich zählt das Ergebnis, und das ist nicht schlecht.

Gruß, Andi

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Andreas Höffner, verfasst am Montag, 6. August 2007, 23:16 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Brandse

Ölfiltersucher

Beiträge: 2 125

Wohnort: Schwelm

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

-- E N
-
G B 2 5 1 2
E N
-
S G 3 0 0 8
  • Private Nachricht senden

45

Montag, 6. August 2007, 23:09

RE: Blattfeder spannen

Du musst Spur und Sturz im Gesamtbild sehen. Durch Deinen Krummen Sturz und fast waagerechte Querlenker hast Du ne absolut schlechte Achsgeometrie, wo sich beim einfedern Sturz und Spur erheblich ändern.

Der eine Fehler (Winkel der Querlenker/Sturz) kann bedingt durch einen anderen Fehler (Spur) insoweit ausgeglichen werden, das sich zumindest die Reifen gleichmässig abfahren.

Aber ich denke, das Dein Auto geradeaus fährt (oder wegen fehlender Vorspannung geradeaus hüpft), wo andere Haken schlagen wie ein Karnickel, wo beim Tieferlegen auch der Querlenker hochgesetzt ist.

Nur die Scheibchen rauszunehmen, passt den Sturz nur in der Statik an, sone Achse arbeitet aber Dynamisch.

Evtll. hast Du ja Vorspur, wenn Du drin sitzt... Hast Du das Auto belastet beim einstellen?

...nicht falsch verstehen, ist nichtböse gemeint!
Signatur von »Brandse«

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brandse, verfasst am Montag, 6. August 2007, 23:09 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Andreas Höffner

unregistriert

44

Montag, 6. August 2007, 22:55

RE: Blattfeder spannen

Plättchen alle raus, und Sturz hat gepaßt. Feder muß natürlich gut vermittelt sein. Spur ist -1 bis +3mm vorgeschrieben. Ich hab am Anfang +2 gehabt und die Reifen haben sich innen abgefahren. Auch war das Fahrverhalten nicht straff genug. Jetzt hab ich Null und gleichmäßigen Verschleiß, das Auto liegt satt und räubert gut ums Eck.

Gruß, Andi

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Andreas Höffner, verfasst am Montag, 6. August 2007, 22:55 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Jürgen Illtz

unregistriert

43

Montag, 6. August 2007, 22:46

RE: Blattfeder spannen

Ja dank dir erstmal für die vielen Infos!
Aber ich lass mal die Einstellplättchen da wo sie sind und setz den oberen Lenker 30 mm höher!
Nach Aussage aller, ist das die vernünftigste Variante.(Cheftuner Brandse) Ich vertrau da ganz auf Brandse, der hat da die meiste Erfahrung!!!

Ok, wäre auch nicht böse wenn ich die oberen Lenker nicht versetzen müsste, aber danach soll er wie ein Go-Kart liegen!!! :daumhoch:

Reicht es den mit dem Sturz wenn Du nur die Einstellscheiben raus nimmst???

Und mit der Spur:
0 Vorspur?? Und das passt???? Was machen da deine Reifen, normaler Verschleiß???
Ja, das ich da öfter noch nach der Spur sehen muss ist klar.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jürgen Illtz, verfasst am Montag, 6. August 2007, 22:46 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen Illtz« (6. August 2007, 22:49)


Andreas Höffner

unregistriert

42

Montag, 6. August 2007, 22:39

RE: Blattfeder spannen

@Jürgen: Wenn Du 'ne tiefe Feder einbaust, mußt Du alle Einstellscheibchen hinter dem oberen Querlenker rausnehmen, bis auf die dicke, die bleibt drin. Dann siehts auch nicht mehr komisch aus. Allerdings geht die Feder, vorausgesetzt, Du hast 'ne gute 6-Blatt, erst nach längerem Fahren richtig runter. Ich hab jetzt 2000 km auf meiner, und die kommt immer noch. 's geht noch tiefer: Nimm die beiden Alulagerböcke über der Feder raus und säge den Boden ab, so daß Du nur noch den Rahmen hast. Bringt zwei Zenti. Mußt dann aber auch die Anschlagpuffer kürzen und den Bord vom Radhaus über der Feder umlegen, kein Akt. Ich hab beim Einbau keinen Federspanner gebraucht...Das Bild vom Avatar ist mit neuer Feder, mittlerweile ist er runtergegangen. Und Du mußt öfter mal nach der Spur sehen. Ich bin sehr zufrieden mit Null Vorspur, obwohl zwei Millimeter Nachspur empfohlen werden. Das ist mir aber zu kippelig. Wenn die Feder sich setzt, verstellt sich die Spur.

Gruß, Andi

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Andreas Höffner, verfasst am Montag, 6. August 2007, 22:39 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


cento-venti-sei

Schlüsselstarter

Beiträge: 415

Wohnort: Langwedel

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

  • Private Nachricht senden

41

Montag, 6. August 2007, 21:47

Jupps
Signatur von »cento-venti-sei«
:-) ICH FAHRE EIN ITALIENISCHEN SPORTWAGEN MIT "F" :-)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers cento-venti-sei, verfasst am Montag, 6. August 2007, 21:47 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Brandse

Ölfiltersucher

Beiträge: 2 125

Wohnort: Schwelm

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

-- E N
-
G B 2 5 1 2
E N
-
S G 3 0 0 8
  • Private Nachricht senden

40

Montag, 6. August 2007, 21:37

Beim ein und ausfedern drehen sich die Blattfederaugensilentdingenbuchsen etwas in sich.
Wenn Du nun die Schrauben festziehst ohen Blattfedervorspannung, kann der Karren fast nicht mehr einfedern.

Das ist Sinn des Vorspannens.

Also etwas weiter spannen als nötig, wenn Du dann festziehst, drehen sich die Augen etwas nach "oben", und die Karre kann auch einfedern. Sonst nicht...

Klar?
Signatur von »Brandse«

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brandse, verfasst am Montag, 6. August 2007, 21:37 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


cento-venti-sei

Schlüsselstarter

Beiträge: 415

Wohnort: Langwedel

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

  • Private Nachricht senden

39

Montag, 6. August 2007, 21:34

Mir ging es erstmal um den Einbau der Blattfeder.
Kannst mir das mal mit dem "ausfedern" erklären :wn:
Signatur von »cento-venti-sei«
:-) ICH FAHRE EIN ITALIENISCHEN SPORTWAGEN MIT "F" :-)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers cento-venti-sei, verfasst am Montag, 6. August 2007, 21:34 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Jürgen Illtz

unregistriert

38

Montag, 6. August 2007, 21:34

Nee, wir sind nicht dick, wir haben nur Untergröße!!
Bei meinem Gewicht müsste ich ca 2,25 m groß sein!!
Bin ich aber nicht! :daumhoch:
Aber wat solls, Schwere bringt Tiefe!!!! :-) :-)
Dat mit dem U-Profil und Lager hab ich dann jetzt auch verstanden! :un:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jürgen Illtz, verfasst am Montag, 6. August 2007, 21:34 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Brandse

Ölfiltersucher

Beiträge: 2 125

Wohnort: Schwelm

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

-- E N
-
G B 2 5 1 2
E N
-
S G 3 0 0 8
  • Private Nachricht senden

37

Montag, 6. August 2007, 21:27

Aber wenn du keinen Achsschenkel drin hast, was macht es für einen Sinn die Blattfeder zu spannen?
:wand:

Es geht um die Blattfederaugensilenbuchsengummis, die einen gewissen "Drall" haben müssen, damit Du überhaupt ausfedern kannst.

Ohne Achsschenkel kannste die das ganze sparen.
Signatur von »Brandse«

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brandse, verfasst am Montag, 6. August 2007, 21:27 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


cento-venti-sei

Schlüsselstarter

Beiträge: 415

Wohnort: Langwedel

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

  • Private Nachricht senden

36

Montag, 6. August 2007, 21:21


Achsschenkel und Stoßdämpfer folgen...

...hab doch ne Vollrestaurierung :Achtung:

Signatur von »cento-venti-sei«
:-) ICH FAHRE EIN ITALIENISCHEN SPORTWAGEN MIT "F" :-)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers cento-venti-sei, verfasst am Montag, 6. August 2007, 21:21 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Brandse

Ölfiltersucher

Beiträge: 2 125

Wohnort: Schwelm

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

-- E N
-
G B 2 5 1 2
E N
-
S G 3 0 0 8
  • Private Nachricht senden

35

Montag, 6. August 2007, 21:05

Blattfederaugen????
Ich habe nen Achsschenkel dadran, und die Gewindestange ersetzt den Stossdämpfer!
Signatur von »Brandse«

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brandse, verfasst am Montag, 6. August 2007, 21:05 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


cento-venti-sei

Schlüsselstarter

Beiträge: 415

Wohnort: Langwedel

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

  • Private Nachricht senden

34

Montag, 6. August 2007, 20:49


Das U-Profil unten für die Blattfederaugen. :Achtung:

Oben in der Stoßdämpferaufnahme geht das mit der dicken U-Scheibe schon klar. :-)

Dick ist schick & Fett ist nett :klugscheiß:

Signatur von »cento-venti-sei«
:-) ICH FAHRE EIN ITALIENISCHEN SPORTWAGEN MIT "F" :-)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers cento-venti-sei, verfasst am Montag, 6. August 2007, 20:49 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Brandse

Ölfiltersucher

Beiträge: 2 125

Wohnort: Schwelm

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

-- E N
-
G B 2 5 1 2
E N
-
S G 3 0 0 8
  • Private Nachricht senden

33

Montag, 6. August 2007, 20:42

...wenns gemütlich sein soll, nimmst Du 2 Dicke U-Scheiben und ein Drucklager... :daumhoch:

Lässt sich dann leichter drehen...

Nun noch nen passenden Rohrschlüssel, und nen Schlagschrauber...


Ich bin nicht umsonst dick! :arsch:

lol
Signatur von »Brandse«

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brandse, verfasst am Montag, 6. August 2007, 20:42 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Jürgen Illtz

unregistriert

32

Montag, 6. August 2007, 20:39

Wieso U-Profil??
Gewindestange, dicke Unterlegscheibe und ab!!!

Du weist doch:
"Dicke sind gemütlich"! :daumhoch:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jürgen Illtz, verfasst am Montag, 6. August 2007, 20:39 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


cento-venti-sei

Schlüsselstarter

Beiträge: 415

Wohnort: Langwedel

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

  • Private Nachricht senden

31

Montag, 6. August 2007, 20:36


So, ich habe jetzt auch eine neue Blattfeder eingebaut.

Mit zwei Gewindestangen und U-Profil ist das wirklich eine saubere und einfache Sache. :daumhoch:

:dankes: für den tollen Tip.

Signatur von »cento-venti-sei«
:-) ICH FAHRE EIN ITALIENISCHEN SPORTWAGEN MIT "F" :-)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers cento-venti-sei, verfasst am Montag, 6. August 2007, 20:36 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Jürgen Illtz

unregistriert

30

Samstag, 28. Juli 2007, 13:31

Ja ok, aber dann ist es ja sinnvoll es direkt vernünftig zu machen und die Schrauben 30mm höher zu setzen!

Wenn dann richtig oder gar nicht! :bier:
Danke für die Tipps!

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jürgen Illtz, verfasst am Samstag, 28. Juli 2007, 13:31 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Fiatos

Sportauspuff Blender

Beiträge: 4 033

Wohnort: Pinneberg

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

29

Samstag, 28. Juli 2007, 09:38

Den Sturz mußt du so oder so auch neu einstellen, ob du den Dreieckslenker jetzt versetzt oder nicht.
Signatur von »Fiatos« Bilder vom Alfa 126

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Fiatos, verfasst am Samstag, 28. Juli 2007, 09:38 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Jürgen Illtz

unregistriert

28

Freitag, 27. Juli 2007, 22:30

Ja, dann werd ich das auch noch machen! :-) :wand:
Wenn, dann richtig!

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jürgen Illtz, verfasst am Freitag, 27. Juli 2007, 22:30 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Brandse

Ölfiltersucher

Beiträge: 2 125

Wohnort: Schwelm

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

-- E N
-
G B 2 5 1 2
E N
-
S G 3 0 0 8
  • Private Nachricht senden

27

Freitag, 27. Juli 2007, 22:09

Haargenau, wie Joge sagt, ist es !!!

Habe ich auch so!

Liegt wie ein Gokart...
Signatur von »Brandse«

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brandse, verfasst am Freitag, 27. Juli 2007, 22:09 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Jürgen Illtz

unregistriert

26

Freitag, 27. Juli 2007, 21:59

Na prima! Muss ich also neue Löcher bohren! Die Unterlegscheiben werden dann mit den neuen Löcher weitergenutzt?? Oder muss ich den Sturz sowieso zunächst messen???

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jürgen Illtz, verfasst am Freitag, 27. Juli 2007, 21:59 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Joge

Signalhorndrücker

Beiträge: 771

Wohnort: Werne an der Lippe NRW

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

25

Freitag, 27. Juli 2007, 20:30

Was Fiatos meint bezieht sich auf die Sturzeinstellung . Nach der Tieferlegung
liegen deine Dreieckslenker nun fast Waagerecht und sind darum länger und
bewirken Positiven Sturz , welchen man in den meisten Fällen selbst mit
Entfernen aller U-scheiben nicht ganz wegbekommt . Um dem entgegenzuwirken kann man die Befestigungsschrauben ca 30 mm nach oben
versetzen bzw neu Bohren und neue Schrauben einsetzen . Die Bohrungen
sind dann immer noch im Verstärkten Blech und der Dreieckslenker ist wieder
Schräg = kürzerer Abstand zur Karosse .

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Joge, verfasst am Freitag, 27. Juli 2007, 20:30 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Jürgen Illtz

unregistriert

24

Freitag, 27. Juli 2007, 19:33

Hi Brandse, ich denk das bekomme ich hin! Hab ich alles da!

Fiatos
Hattest die die Dreieckslenker im Vorfeld schon nach oben versetzt?

ähäh........................???? Wie nach oben versetzt?
Wat is dat jetzt?????? :wn: :wn:
Das ich da wohl mehrfach nachstellen muss, weil die Feder sich setzt, weis ich, aber was meinst Du mit Dreieckslenker nach oben versetzen??

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jürgen Illtz, verfasst am Freitag, 27. Juli 2007, 19:33 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen Illtz« (27. Juli 2007, 19:34)


Fiatos

Sportauspuff Blender

Beiträge: 4 033

Wohnort: Pinneberg

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

23

Freitag, 27. Juli 2007, 18:28

RE: Blattfeder spannen

Zitat

Original von Jürgen Illtz

Muss jetzt nur noch die Spur einstellen und dann due hinteren Federn machen!
Aber bin jetzt erstmal eine Woche in Dortmund und am 06.08, geht es weiter!
Mit der Spur weis ich auch noch nicht so genau, aber der Tip mit dem
angelgten Vierkantrohr ist glaub ich nicht so schlecht!Nur musst du da alles auf dem Boden machen da er ja unter Belastung sein muss.
Ich hab das so noch nie gemacht, aber werd das schon hinbekommen! :daumhoch:


Dann wirst du das demnächst ja wohl im schlaf können. da die Feder ja nachsackt, wirst du die Spur wohl noch ein paar mal kontrollieren müssen.

Hattest die die Dreieckslenker im Vorfeld schon nach oben versetzt?
Signatur von »Fiatos« Bilder vom Alfa 126

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Fiatos, verfasst am Freitag, 27. Juli 2007, 18:28 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Brandse

Ölfiltersucher

Beiträge: 2 125

Wohnort: Schwelm

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

-- E N
-
G B 2 5 1 2
E N
-
S G 3 0 0 8
  • Private Nachricht senden

22

Donnerstag, 26. Juli 2007, 22:04

RE: Blattfeder spannen

Wenn Du ne Hebebühne hast, und nen Hebefuss ("Dritter Mann"), oder einfach nur ein langes Kantholz, geht es noch besser... Schwinge vorspannen, Dämpfer lösen, Auto hoch, Feder raus, Feder rein...
Signatur von »Brandse«

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brandse, verfasst am Donnerstag, 26. Juli 2007, 22:04 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Counter:

Besucher heute: 1 978 | Besucher gestern: 1 618 | Besucher gesamt: 10 551 220 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 4 720,56 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01