Du bist nicht angemeldet.

Goggoly

Forum Durchsucher

  • »Goggoly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

Wohnort: Harsum

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

H I
-
H U 1 2 6 H
  • Private Nachricht senden

3

Gestern, 00:12

Test des Cut Off Moduls

Hallo 126iger Fans
Heute etwas Neues aus der Fiat Elektronik Bude.
Nachdem ich nun alle Komponenten zusammen habe, geht es an die Überprüfung der Teile.
Ein liebes Forumsmitglied hat mir u.A. ein Cut Off Modul überlassen, was ich natürlich nicht ungeprüft einbauen werde.
Heute habe ich dieses Teil nun auf dem Labortisch in Betrieb genommen. Allem voraus, es funktionierte tadellos und wie erwartet.
Das Cut Off Modul steuert das elektromagnetische Leerlaufventil am Vergaser in Abhängigkeit von der Motordrehzahl und der
Stellung der Drosselklappe. Ist die Drosselklappe geschlossen, wird ein Kontakt gegen Masse geschaltet. Dieser Befehl bewirkt
bei bestimmten Motordrehzahlen die Abschaltung des Leerlaufventils.
Oberhalb von etwa 1890 Upm wird diese Abschaltung wirksam, fällt dann die Drehzahl unter 1600 Upm wird das
Leerlaufventiel wieder eingeschaltet, damit ein sicherer Leerlauf gegeben ist.
Im Anhang 2 Bilder vom Laboraufbau.
Schöne Grüße
»Goggoly« hat folgende Dateien angehängt:
  • P1040567.JPG (2,99 MB - 8 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 10:22)
  • P1040568.JPG (2,9 MB - 5 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 10:22)
Signatur von »Goggoly« Elektronik kann so aufregend sein ^^

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Goggoly, verfasst am Gestern, 00:12 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Goggoly

Forum Durchsucher

  • »Goggoly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

Wohnort: Harsum

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

H I
-
H U 1 2 6 H
  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. Januar 2020, 22:44

Hallo 126iger Fans
Die Vorbereitungen zum Umbau sind fortgeschritten. Mein Elektronik Träger ist nun komplett und fertig für den Einbau.
Der Passende Vergaser mit Leerlaufkontakt und Magnetleerlaufventiel ist vorhanden, mit dem fahre ich schon seit geraumer Zeit herum.
Nächster Schritt ist die Herstellung des Kabelbaums. Den noch fehlenden 7Pol Stecker für das Cut Off Modul habe ich als Bausatz im Netz
gefunden und bestellt. Siehe Link:

https://www.aliexpress.com/snapshot/0.ht…tId=32720086434

Hier auch noch ein Bild meines Motorraums vor dem Umbau

Gruß
Uli
»Goggoly« hat folgende Dateien angehängt:
  • P1040558.JPG (3 MB - 12 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 10:22)
  • P1040563.JPG (2,68 MB - 1 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 10:22)
  • 20180904_175414.jpg (3,1 MB - 6 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 10:23)
Signatur von »Goggoly« Elektronik kann so aufregend sein ^^

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Goggoly, verfasst am Mittwoch, 15. Januar 2020, 22:44 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Goggoly« (15. Januar 2020, 22:55) aus folgendem Grund: Zusäzliches Bild


Goggoly

Forum Durchsucher

  • »Goggoly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 51

Wohnort: Harsum

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

H I
-
H U 1 2 6 H
  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 10. Januar 2020, 00:03

Umbau eines 650ccm Motors auf ELX Zündung

Hallo liebe Fiat 126 Liebhaber
Mit diesem Treat beginne ich den Umbau meines 650 ccm Motors mit mechanischer Zündung und Doppelzündspule zu dokumentieren.
Teil 1 des Projektes ist alle benötigten Teile für den Umbau zu beschaffen.
Den Zündungsteil habe ich neu in der Bucht gefunden, das umfasste:
Nanoplex Zündmodul rot mit passender Riemenscheibe Nr46577369, Unterdruckschalter, Vergaserfuß mit Unterdruckanschluß und einem Stück Gummischlauch, Doppelzündspule, Sensor mit Halter und Kabelbaum. Das Cut Off Modul 46474252 mit dem originalen Halteblech für die ganze Elektronik hat mir ein liebes Forenmitglied ( männchen ) gespendet. Hier noch mals ein großes Dankeschön.
Hier der wichtige Hinweis, daß es zwei verschiedene Riemenscheiben gibt:
( Übersetzung aus einem polnischen Beitrag )
Aufgrund der Unterschiede zwischen den Modulen sollte das Modul an die Riemenscheibe angepasst werden.
- Für die Nanoplexe 210 und 211 (grau und schwarz) verwenden wir die Riemenscheibe Nr. 46577004 (statischer Zündzeitpunkt - 4 Grad).
- für Nanoplex med 213A (blau) und für rotes Nanoplex verwenden wir die Riemenscheibe Nr. 46577369 (statischer Zündzeitpunkt - 10 Grad)
Soweit für heute, im Anschluß die Bilder der bis jetzt vorhandenen Teile
z,Z. fehlt nur noch der Anschlußstecker für das Cut Off Modul
Gruß
Bild 1 zeigt die zZ vorhandenen Teile, Bild 2 zeigt die 4 verschidenen Nanoplex Module
Goggoly[attach][/attach]
»Goggoly« hat folgende Datei angehängt:
  • P1040555.JPG (2,83 MB - 5 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 10:22)
Signatur von »Goggoly« Elektronik kann so aufregend sein ^^

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Goggoly, verfasst am Freitag, 10. Januar 2020, 00:03 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Ähnliche Themen

Counter:

Besucher heute: 890 | Besucher gestern: 4 637 | Besucher gesamt: 11 980 047 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 5 182,34 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01