Du bist nicht angemeldet.

Dieter

Betriebsanleitung Leser

Beiträge: 195

Wohnort: Kaarst

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 BIS

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 7. Januar 2020, 10:38

Günthers Lösung ist die einfachere :D

Gruß Dieter

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Dieter, verfasst am Dienstag, 7. Januar 2020, 10:38 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Mr.Frog

Forum Neuling

  • »Mr.Frog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Wohnort: Weißenbach bei Liezen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 7. Januar 2020, 09:42

Hallo,
Danke erstmal für die zahlreichen aufschlussreichen Beiträge!

Da es anscheinend kein 100% Lösung für unsere 126ér gibt, werde ich wahrscheinlich vorne eine 5-lagige-Blattfeder (Abarth), hinten "normale" kürzere Federn oder die empfohlene Federn von Fiatos nehmen in Kombination mit "einfachen" kürzeren Stossdämpfern und mein Glück probieren! - werde dann berichten und ein paar Fotos einstellen!

LG. Ehrenfried

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Mr.Frog, verfasst am Dienstag, 7. Januar 2020, 09:42 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

Beiträge: 6 924

Wohnort: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 31. Dezember 2019, 09:41

......ach was für ein Aufwand - ich setz mich rein und schon ist er 5 cm tiefer........ :spass:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Dienstag, 31. Dezember 2019, 09:41 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Elia126A

126er Anfänger

Beiträge: 298

Wohnort: Lippstadt

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- * *
-
1 2 6 H
  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 31. Dezember 2019, 00:56

Ich habe das von logitech drin mit den roten kürzeren Stoßdämpfer.
Ich muss sagen dass er echt hart ist aber ich nehme es in Kauf da mir die Optik halt besser gefällt (muss man halt aufpassen wo man her fährt). Man kann halt nicht alles haben. Entweder oder..
Hab mal 2 Bilder von meinem dazu gepackt damit du mal die Höhe bzw Tiefe mal siehst.
»Elia126A« hat folgende Dateien angehängt:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Elia126A, verfasst am Dienstag, 31. Dezember 2019, 00:56 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


AHERL

Heizungshebelsucher

Beiträge: 912

Wohnort: München

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 31. Dezember 2019, 00:20

Andi, wo ist den das Bild aufgenommen? Da kann ich mich nicht mehr erinnern!

So fängt es an ! :Frech1:
An der Wirtschaft, bei der Zwischenübernachtung im Odenwald auf dem Weg zum Frühjahrstreffen 2017.

Bilder:
Das war der Campingplatz dazu.
Deswegen vielleicht keine Erinnerungen mehr ? :spass:
»AHERL« hat folgende Dateien angehängt:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers AHERL, verfasst am Dienstag, 31. Dezember 2019, 00:20 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AHERL« (31. Dezember 2019, 00:19) aus folgendem Grund: 2


Jürgen Illtz

Ventile Prüfer

Beiträge: 4 528

Wohnort: Leutkirch

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 BIS

R V
-
W P 7 0 0
  • Private Nachricht senden

5

Montag, 30. Dezember 2019, 22:31

Andi, wo ist den das Bild aufgenommen? Da kann ich mich nicht mehr erinnern!

Zur Tieferlegung:

Der BIS war so bretthart, das war fast nicht fahrbar! Da ging kein Finger zwischen Reifen und Kotflügel vorne. Bei Schlaglöchern knallte es voll in die Karosserie und ab und zu flog mir da sogar die Brille von der Nase!

Nachdem ich ihn jetzt etwas " Entspannt und höhergelegt " habe, federt er zumindest minimal und ist gut fahrbar!
Tief und hart ist er aber immer noch mehr als genug! Geht immer noch wie ein Gokart um die Ecken und ist nun auch auf längeren Strecken einigermaßen erträglich!

Man muss ihn ja nicht soo tief ziehen beim Spannen.
Signatur von »Jürgen Illtz« www.labestiabianca.de

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jürgen Illtz, verfasst am Montag, 30. Dezember 2019, 22:31 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen Illtz« (30. Dezember 2019, 22:34) aus folgendem Grund: erg


AHERL

Heizungshebelsucher

Beiträge: 912

Wohnort: München

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 30. Dezember 2019, 21:57

Habe meine Vorderachse bei meinem BIS wie der Chiemseeumrunder. Habe die Achse nur nicht so tief gezogen. Die Hinterachse will ich wegen Anhängerbetrieb orginal lassen.
Habe mir aber breitere Reifen (165/55R13) und Felgen aufgezogen und eingetragen lassen.
Da klebt er auf der Straße.

Hier auf der Bild drei BIS.
Links Orginal von Alfredo,
Mitte sehr tief (und sehr hart) von Jürgen,
Rechts etwas tief (normale Ferdrung) meiner.
»AHERL« hat folgende Datei angehängt:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers AHERL, verfasst am Montag, 30. Dezember 2019, 21:57 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »AHERL« (30. Dezember 2019, 21:57) aus folgendem Grund: 2


Fiatos

Sportauspuff Blender

Beiträge: 4 101

Wohnort: Steinfurt

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 30. Dezember 2019, 21:21

Kein leichtes Thema, um das mal eben zu erklären. Plug'N'Play gibt es da genau gar nichts!!!

Der zweite große Punkt ist der TÜV. Gutachten für den Fiat 126 gibt es ebenso nicht. Da muß man auf das wohlwollen eines Prüfers hoffen, der als Basis für eine Sonderabnahme das Gutachten vom Fiat 500 nehmen kann....

Für die Hinterachse ist es noch relativ einfach, da gibt es eine Vielzahl von Federn, mit unterschiedlichen längen und Drahtstärken.
Da wird dir jeder was anderes empfehlen....

Ich zum Beispiel empfehle dir progressiv gewickelte Federn, die ich schon seit jahren verbaue und von denen ich dir auch gerne einen Satz anbieten kann.

Mit der Feder an der Vorderachse ist es schwieriger. Denn da gibt es einfach nichts. Zumindest nichts, das man einfach einbauen kann und glücklich sein kann.

Meines Wissens gibt nur noch 2 verschiedene Blattfedern, 5-lagig und 6-lagig, und vermutlich alle vom gleichen Hersteller.

Der Federstahl der Tieferlegungsblattfedern ist deutlich weicher als der der origimalen Blattfedern, weshalb die meisten das Problem haben, dass das Auto am Anfang nach dem Einbau viel zu hoch auf der Vorderachse steht. Um so mehr man dann fährt, desto mehr setzt sich die Blattfeder, da diese von der Federwirkung zu schwach ist, federt sie nicht ausreichend zurück und ständig verstellt sich die Spur und der Sturz.
Als konsequenz hast du dann ein schlechtes Fahrverhalten und schräg abgelaufene Reifen.
Und da ist es egal, ob du eine 5- oder 6-lagige Tieferlegungsblattfeder nimmst.

Dazu kommt, das die Blattfedern geradezu in Lack getaucht werden und die einzelnen Lagen geradezu verklebt sind.
Deshalb musst du die Feder sowieso vorm Einbau zerlegen und den Lack abschaben. Als sehr gut hat sich herausgestellt als Basis eine 5-lagige Tieferlegungsblattfeder zu nehmen, sie zu zerlegen, alle Kunststoffzwischenlagen und die oberen 3 Federblätter zu entsorgen, anstatt derer dann 4 originaler Fiat Federblätter zu montieren. Um dieses zu können muß jedes einzelne Federblatt so biegen, damit es zu einer gleichmäßigen Spreizung (aller Federblätter zusammen montiert)zwischen 130mm und 160mm, je nach gewünschter Tieferlegung. Zwischen den Lagen sollte ausreichend virl Fett aufgetragen werden, damit die Lagen gut aufeinander gleiten können.

Die oberen Quetlenker zu versetzen macht Sinn, wenn man tiefer als 30mm gehen will.
Bei einer Tieferlegung bis 30mm ohne versetzen der der Querlenker sollte man deutlich mehr Vorspur einstellen als Serienmäßig.


Stoßdämpfer:

An der Vorderachse reichen die originalen, gekürzte braucht man nur, wenn.man richtig, richtig, richtig tief will.
Härtere Dämpfer vorne braucht man auf nicht, da die Vorderachse serienmäßig schon überdämpft ist.

An der Hinterachse machen härtere Dämpfer hingegen schon Sinn, sind aber nicht unbedingt notwendig.
Signatur von »Fiatos« Bilder vom Alfa 126

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Fiatos, verfasst am Montag, 30. Dezember 2019, 21:21 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fiatos« (30. Dezember 2019, 21:27) aus folgendem Grund: Fgo


Chiemseeumrunder

Glockensprenger

Beiträge: 1 652

Wohnort: Aschau

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

R O
-
H I * * *
-- R O
-
H I * * *
  • Private Nachricht senden

2

Montag, 30. Dezember 2019, 21:02

...... schau dir Jürgens BIS an.

Vorne:
5 lagige Blattfeder mit umgedrehten Augen
Querlenker mit Adapter 3 cm höher gelegt
Kürzere Dämpfer (rot)

Hinten:
Progressive Federn (vom Fischer)
Original BIS Stoßdämpfer (weil keine passenden gefunden)

Das Fahrwerk und Fahrverhalten erstklassig in Bezug auf Rückmeldung und Direktheit, optimales Kurvenverhalten.
Zugegeben, auf längeren Strecken bei denen der Straßenbelag nicht optimal ist: etwas zu hart.
..... aber das eine geht halt nicht ohne das andre!

Gruß, Werner
Signatur von »Chiemseeumrunder« ..... und es kann nur Einen geben .....

..... HI steht für historischer Italiener :D

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Chiemseeumrunder, verfasst am Montag, 30. Dezember 2019, 21:02 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Mr.Frog

Forum Neuling

  • »Mr.Frog« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Wohnort: Weißenbach bei Liezen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 30. Dezember 2019, 12:59

Tieferlegung

Hallo,
ich würde gerne meinen 126ér tieferlegen, nicht zu tief, 30-40mm würde reichen, eher der Optik wegen, muss damit kein Rennen gewinnen :)
Er sollte gut fahrbar sein und ja nicht zu hart sein - ich fahre damit nur bei Schönwetter eine "kleine Kaffeerunde", max. 2-3000km im Jahr!

In unseren Forum habe ich schon viele Seiten durch, aber noch nicht die richtigen Antworten gefunden. ?(

Es gibt ja einige, auch verschiedene Möglichkeiten, die Tieferlegung zu realisieren!? - dazu gibt es ja 5- oder 6-lagige Blattfedern, Abarth oder nicht Abarth, italienischer oder polnische Produktion, Logitech-Tieferlegungssatz, "normale" gekürzte Stossdämpfer oder komplett einstellbare Stodssdämpfer, Federn für hinten in verschiedenen Ausführungen usw.
Wo ist der "feine" Unterschied bei den Blattfedern, 5- oder 6-Lagige nehmen? - polnische oder italienische Produktion?
Bei den Stossdämpfern reichen die "Normalen" gekürzten Ausführungen für meine Zwecke?
Gibt es irgendwelche gute Kombinationen von Blattfedern - Federn - Dämpfern die Ihr empfiehlt?
Soll ich die Lagerböcke, Gummis oder anderes austauschen um ein besseres Ergebnis zu erzielen?
Sonst welche Empfehlungen, Erkenntnisse oder Sachen auf die ich achten muss beim Einbau oder so? eventuell etwas mittauschen wenn eh schon alles raus ist?

Danke im Voraus!

LG. Ehrenfried

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Mr.Frog, verfasst am Montag, 30. Dezember 2019, 12:59 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Counter:

Besucher heute: 860 | Besucher gestern: 4 637 | Besucher gesamt: 11 980 017 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 5 182,31 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01