Du bist nicht angemeldet.

aat126

Super Moderator

  • »aat126« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 125

Wohnort: Gablingen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Black

A
-
* * * * * *
- *
-
* * * * *
  • Private Nachricht senden

26

Sonntag, 24. Februar 2019, 18:01

Ein Felge hab ich seit letztem Sommer in Essigessenz liegen gehabt.
Der Rost war schnell weg, aber die Beschichtung war dann doch seeeeeehhr hartnäckig.

index.php?page=Attachment&attachmentID=20911

Es ist jetzt wirklich das blanke Blech. Rost und Farbe ist komplett weg.

Nur, es dauert einfach zu lange.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers aat126, verfasst am Sonntag, 24. Februar 2019, 18:01 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


gruenspan

Radio Einbauer

Beiträge: 3 793

Wohnort: Bornheim- BISdorf

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

S U
-
* * * * * H
  • Private Nachricht senden

25

Samstag, 19. Januar 2019, 23:09

Daher in einer Lauge neutralisieren.


Am Besten auch keinen Weichspüler verwenden. Nicht das der Stahl in Leichtmetall umgewandelt wird. Jetzt duck ich mich und bin ganz schnell weg!
Signatur von »gruenspan« Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daher fahren.
Leonardo Da Vinci (1452- 1519)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers gruenspan, verfasst am Samstag, 19. Januar 2019, 23:09 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


aat126

Super Moderator

  • »aat126« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 125

Wohnort: Gablingen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Black

A
-
* * * * * *
- *
-
* * * * *
  • Private Nachricht senden

24

Samstag, 19. Januar 2019, 22:42

Ich hab mir verschiedene Videos angeschaut, jeder erzählt was anderes.

Ohne Nachbehandlung würde die restliche Essigsäure wieder schnell für neuen Rost sorgen.
Daher in einer Lauge neutralisieren.

KLICK

Ob es aber wirklich etwas bringt :wn:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers aat126, verfasst am Samstag, 19. Januar 2019, 22:42 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Fiatos

Sportauspuff Blender

Beiträge: 4 057

Wohnort: Pinneberg

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

23

Samstag, 19. Januar 2019, 21:49

Ich hab meine Bohrer in normales Esdig eingelegt, die sind jetzt auch schwarz/Anthrazit. Die liegen da aber auch schon ein pasr Wochen drin.
Werde die kommende Woche mal rausnehmen.

Was hat es denn mit dem Waschpulver auf sich? Was soll das bewirken und tut es das dann auch wirklich?
Signatur von »Fiatos« Bilder vom Alfa 126

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Fiatos, verfasst am Samstag, 19. Januar 2019, 21:49 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


aat126

Super Moderator

  • »aat126« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 125

Wohnort: Gablingen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Black

A
-
* * * * * *
- *
-
* * * * *
  • Private Nachricht senden

22

Samstag, 19. Januar 2019, 10:26

Mit Elektrolyse hab ich auch schon experimentiert. Aber die will ich auch nicht unbeaufsichtigt laufen lassen.

Die Essigbrühe ist noch wie vom Anfang:

Ich hab es mit 60% Essigessenz versucht, allerdings wider mit ca. 2/3 mit Wasser verdünnt.


Der Kanister steht seit dem Sommer abgedeckt aber nicht fest verschlossen vor der Türe.

Mittlerweile stinkt es auch nicht mehr so nach Essig.

Ich denke die Säure hat sich verändert oder aufgebraucht :wn:
Ob deswegen die Teile jetzt schwarz wurden? Die ersten Sachen wurden schön metallisch blank. :wn:

Bei der Lauge hab ich einen guten Esslöffel Waschmittel auf ca. 1 Liter Wasser.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers aat126, verfasst am Samstag, 19. Januar 2019, 10:26 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Chiemseeumrunder

Glockensprenger

Beiträge: 1 504

Wohnort: Aschau im Chiemgau

Diesen Fiat habe ich: Fiat 500 klassischer

R O
-
H I * * *
-- R O
-
H I * * *
  • Private Nachricht senden

21

Samstag, 19. Januar 2019, 07:51

..... Danke Gerhard für den Bericht :daumhoch:
Find ich super wenn man auch mal ein paar Möglichkeiten miteinander vergleicht.

Ich hatte ja bis jetzt eigentlich gute Erfahrungen mit dem elektrolytischen Entrosten.
Ergebnisse waren sehr gut, aber den Prozess kann/will ich immer nicht unbeaufsichtigt laufen lassen.
Der Raum muss gut belüftet sein wegen Knallgas Entwicklung und wegen des Stonflusses (Kurzschlussgefahr) hab ich das immer nebenbei beim Prozess beaufsichtigt. Da bin ich etwas übervorsichtig..... aber so bin ich halt.

Mit Essig hatte ich auch schon entrostet, die Ergebnise waren aber nicht so gut wie Deine.
Das lag aber sicher immer an mir, denn ich hatte dabei nie lang genug reagieren lassen und mit Waschpulverlauge hatte ich nie nachgearbeitet.

Darum hier noch ein paar Fragen zum nachahmen:

Wie in etwa waren denn die Essig und Lauge konzentriert/verdünnt?
Wie lange hast du denn in etwa jedem Prozess reagieren lassen?

Edit: die Zeit hattest du ja schon geschrieben, hatte ich überlesen ;(
Danke Gruß, Werner
Signatur von »Chiemseeumrunder« ..... und es kann nur Einen geben .....

..... HI steht für historischer Italiener :D

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Chiemseeumrunder, verfasst am Samstag, 19. Januar 2019, 07:51 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Chiemseeumrunder« (19. Januar 2019, 08:06) aus folgendem Grund: .


stefan1967

Forum Presse Sprecher

Beiträge: 820

Wohnort: Schalkenbach

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

A W
-
G Y * * H
A W
-
G Y * * *
  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 18. Januar 2019, 23:30

sieht echt super aus! :thumbup:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers stefan1967, verfasst am Freitag, 18. Januar 2019, 23:30 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


aat126

Super Moderator

  • »aat126« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 125

Wohnort: Gablingen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Black

A
-
* * * * * *
- *
-
* * * * *
  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 18. Januar 2019, 21:33

Auch hier mal wieder ein paar Bilder.

Vorher:
index.php?page=Attachment&attachmentID=20803

Nach 2 Tagen in verdünnter Essigessenz und 1 Tage in eine Waschpulverlauge zum neutralisieren:
index.php?page=Attachment&attachmentID=20804

Der Rost ist komplet weg und in der Oberfläche sind schön die Rostnarben zu sehen.

Nur die Oberfläche ist jetzt schwarz geworden, stört mich aber nicht.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers aat126, verfasst am Freitag, 18. Januar 2019, 21:33 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


aat126

Super Moderator

  • »aat126« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 125

Wohnort: Gablingen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Black

A
-
* * * * * *
- *
-
* * * * *
  • Private Nachricht senden

18

Montag, 10. September 2018, 19:24


Der Ring liegt jetzt mittlerweile in meiner Essig Brühe.

Am 05.09 war der Rost komplett weg.

index.php?page=Attachment&attachmentID=20361

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers aat126, verfasst am Montag, 10. September 2018, 19:24 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


männchen

Fiat 126 Mechaniker

Beiträge: 14 676

Wohnort: 57250 Netphen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Bosmal

S I
-
T B * * *
S I
-
F I * * * H
  • Private Nachricht senden

17

Samstag, 25. August 2018, 20:00

die guten Hausmittel :54: :54:
Signatur von »männchen« Ich bin so wie ich bin ,
die einen kennen mich ,
die anderen können mich... :-)

in Memory Tiger 05. 1994- 11.07.2018

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers männchen, verfasst am Samstag, 25. August 2018, 20:00 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


aat126

Super Moderator

  • »aat126« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 125

Wohnort: Gablingen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Black

A
-
* * * * * *
- *
-
* * * * *
  • Private Nachricht senden

16

Samstag, 25. August 2018, 19:56

Nach einer guten Woche, war nur die Cola verschimmelt, der Rost ist nicht verschunden:

index.php?page=Attachment&attachmentID=20263
index.php?page=Attachment&attachmentID=20264

Der Ring liegt jetzt mittlerweile in meiner Essig Brühe.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers aat126, verfasst am Samstag, 25. August 2018, 19:56 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Anna

Motorhauben-Aufsteller

Beiträge: 950

Wohnort: Bonn

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Bosmal

* *
-
* * 1 2 6
-- * *
-
* * 1 2 6 H
  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 15. August 2018, 18:13

Was ist mit Salzsäure? Würde ich aber erst an den Trabbis testen....... :heilig:
Signatur von »Anna«

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Anna, verfasst am Mittwoch, 15. August 2018, 18:13 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


aat126

Super Moderator

  • »aat126« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 125

Wohnort: Gablingen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Black

A
-
* * * * * *
- *
-
* * * * *
  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 15. August 2018, 16:45

Zitronensäurepulver hab ich auch schon da.
Wird auch noch getestet.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers aat126, verfasst am Mittwoch, 15. August 2018, 16:45 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

Beiträge: 6 733

Wohnort: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 15. August 2018, 16:39

In Cola und Limo ist normal viel Zitronensäure enthalten und die entrostet.
Damit das schneller geht kann man auch direkt Zitronensäure, in Wasser gelöst, verwenden.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Mittwoch, 15. August 2018, 16:39 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


aat126

Super Moderator

  • »aat126« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 125

Wohnort: Gablingen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Black

A
-
* * * * * *
- *
-
* * * * *
  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 15. August 2018, 11:16

Ich hab die gute Cola vom Lidel genommen. Bis jetzt ist noch nicht viel zu sehen.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers aat126, verfasst am Mittwoch, 15. August 2018, 11:16 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


TJ 126

Schneckenlenker

Beiträge: 1 306

Wohnort: Kesseling

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

A W
-
T J 1 2 6
  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 15. August 2018, 10:26

Und geht das auch mit Cola Light?
Signatur von »TJ 126« BLAU,ist mehr als nur ne Farbe ;)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers TJ 126, verfasst am Mittwoch, 15. August 2018, 10:26 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


aat126

Super Moderator

  • »aat126« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 125

Wohnort: Gablingen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Black

A
-
* * * * * *
- *
-
* * * * *
  • Private Nachricht senden

10

Montag, 13. August 2018, 08:43

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers aat126, verfasst am Montag, 13. August 2018, 08:43 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Armin

Forum Durchsucher

Beiträge: 59

Wohnort: Giebelstadt

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 EL / ELX

W UE
-
* * *
  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 12. August 2018, 14:45

Cola

Im Cola ist Phosphorsäure drin genauso wie im Rostumwandler aber nur ganz wenig :thumbup:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Armin, verfasst am Sonntag, 12. August 2018, 14:45 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


AHERL

Signalhorndrücker

Beiträge: 746

Wohnort: München

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 12. August 2018, 14:21

aat126, aber das Cola nacher besser nicht drinken ! :spass:

Der Nachteil vom Sandstrahlen.
Wenn man Bleche hat, dann kannen die sich verformen.
Weil der Sand das Blech "verdengelt".
Es gibt verschiedene Strahlmittel.
Aber es gibt immer mechanische Kraft Einbringung.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers AHERL, verfasst am Sonntag, 12. August 2018, 14:21 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


aat126

Super Moderator

  • »aat126« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 125

Wohnort: Gablingen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Black

A
-
* * * * * *
- *
-
* * * * *
  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 12. August 2018, 14:07

OK, neuer Versuch Cola wird heute Abend oder morgen gestartet.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers aat126, verfasst am Sonntag, 12. August 2018, 14:07 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Elia126A

126er Anfänger

Beiträge: 278

Wohnort: Lippstadt

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- * *
-
1 2 6 H
  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 12. August 2018, 13:54

Versuchs doch mal mit der Cola...nimm mal einen rostigen maulschlüssel und stell den mal in ein glas cola...

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Elia126A, verfasst am Sonntag, 12. August 2018, 13:54 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


aat126

Super Moderator

  • »aat126« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 125

Wohnort: Gablingen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Black

A
-
* * * * * *
- *
-
* * * * *
  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 12. August 2018, 13:52

Eine kleine Sandstrahlkabine hab ich auch, für eine Felge oder so bin ich da aber auch lange beschäftigt.

Bei Essig oder Elektrolyse geht alles von alleine.

Cola trink ich lieber selber :D

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers aat126, verfasst am Sonntag, 12. August 2018, 13:52 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Elia126A

126er Anfänger

Beiträge: 278

Wohnort: Lippstadt

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- * *
-
1 2 6 H
  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 12. August 2018, 13:49

Es gibt doch kleine sandstrahlpistolen mit kleinem behälter für ein Kompressor. Geht schneller und ist meiner Meinung nach Effektiver.

Habe mir aber auch mal sagen lassen dass es mit Cola wohl auch super geht.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Elia126A, verfasst am Sonntag, 12. August 2018, 13:49 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


aat126

Super Moderator

  • »aat126« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 125

Wohnort: Gablingen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Black

A
-
* * * * * *
- *
-
* * * * *
  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 12. August 2018, 13:30

Ich hab es mit 60% Essigessenz versucht, allerdings wider mit ca. 2/3 mit Wasser verdünnt.

Jedes Youtube Videos oder jeder Erfahrungsbericht sagt etwas anders, daher taste ich mich auch mal langsam vor.

Parallel dazu versuche ich es mit Elektrolyse.
Als Testobjekt habe ich eine Felge genommen.
index.php?page=Attachment&attachmentID=20215

Der Rost war schnell weg, aber die Beschichtung ist sehr hartnäckig.
index.php?page=Attachment&attachmentID=20216

Gestern dann noch mit einer nicht lackieren aber stark verrosteten Bremstrommel versucht.
index.php?page=Attachment&attachmentID=20217
Nach ca. 5 Stunden war ein deutliches Ergebnis zu sehen :daumhoch:
index.php?page=Attachment&attachmentID=20218

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers aat126, verfasst am Sonntag, 12. August 2018, 13:30 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


uTZFu

Forum Durchsucher

Beiträge: 33

Wohnort: Bonn Germany

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Figo

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 12. August 2018, 13:15

Hab unser gesammtes Altwerkzeug vor 2 Wochen so für die Aufbereitung entrostet - allerdings mit 10%iger essigessenz.

Tip1 zum Beschleunigen für Ungeduldige: "Leichtes" und "behutsames" Erwärmen (nicht kochen!!) bspw auf dem Herd oder auch schon in der Sonne hilft ebenso wie das Belüften der Lösung (bspw. mit ner alten Aquariumpumpe oder auch regelmäßgiem Umrühren) 8)

Tip2: Schutzausrüstung und vor allem Schutzbrille nicht vergessen ;(

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers uTZFu, verfasst am Sonntag, 12. August 2018, 13:15 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Counter:

Besucher heute: 1 329 | Besucher gestern: 2 005 | Besucher gesamt: 10 975 088 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 4 878,67 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01