Du bist nicht angemeldet.

gruenspan

Sportlenkrad-Einbauer

Beiträge: 3 650

Wohnort: Bornheim- BISdorf

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

S U
-
* * * * * H
  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 13. Juni 2018, 23:10

Ich finde nichts schlimmes daran den Tank zu demontieren. Ist ein wenig futtelich, aber im großen und ganzem kein Problem. Man wächst halt eben mit den Anforderungen!
Signatur von »gruenspan« Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daher fahren.
Leonardo Da Vinci (1452- 1519)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers gruenspan, verfasst am Mittwoch, 13. Juni 2018, 23:10 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


BISschen Auto

126er Anfänger

  • »BISschen Auto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 252

Wohnort: Wittgenstein

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 BIS

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 13. Juni 2018, 23:00

und ich mach lieber Getriebe raus

Hilft aber beim Tankgeber nicht viel :67:
Signatur von »BISschen Auto« Fürchte Dich nicht vor dem langsamen Vorwärtskommen - fürchte Dich nur vor dem Stehenbleiben.
Die Langsamkeit bietet die Chance, das, was wir tun, auch zu erleben 8o

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers BISschen Auto, verfasst am Mittwoch, 13. Juni 2018, 23:00 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


männchen

GetriebeKiller

Beiträge: 14 231

Wohnort: 57250 Netphen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Bosmal

S I
-
T B * * *
S I
-
F I * * * H
  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 13. Juni 2018, 19:11

Tobias hat im Weisen ein klappe reingemacht,hat sein Vater auch super gemacht ,so quasi Farbdosen Deckel genau überm Tankgeber
also Hexerrei mit dem Tank ist das net ,fuddel sind dich blöden Schläuche


und ich mach lieber Getriebe raus lol
Signatur von »männchen« Ich bin so wie ich bin ,
die einen kennen mich ,
die anderen können mich... :-)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers männchen, verfasst am Mittwoch, 13. Juni 2018, 19:11 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


arcasDA

Forum Durchsucher

Beiträge: 73

Wohnort: Darmstadt

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 13. Juni 2018, 14:03

Ich kann nur sagen, den Tank auszubauen ist echt eine :cursing: :cursing: :cursing: -Arbeit.
Ich hab das im Winter 3x gemacht und war auch kurz davor, ein Loch ins Blech zu schneiden.
Das fiese daran ist nicht das Abschrauben nach unten (sehr easy mit 3 Schrauben), sondern das Dranfummeln aller Schläuche. Das is nämlich null Platz.
Was geholfen hat, war die Innenverkleidung neben der Rücksitzbank abzuschrauben, dann kommt man zumindest gut von oben an den Schlauch vom Einfüllstutzen und den Entlüftungsschlauch.

Wenn du einen Hobbit mit kleinen Fingern oder einen begabten Gynäkologen griffbereit hast, lass es die machen :D :D :D

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers arcasDA, verfasst am Mittwoch, 13. Juni 2018, 14:03 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

Beiträge: 6 499

Wohnort: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. Juni 2018, 12:34

:lalala:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Mittwoch, 13. Juni 2018, 12:34 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


AHERL

Chokehebelsucher

Beiträge: 582

Wohnort: München

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. Juni 2018, 11:20

Den Tank nur etwas ablassen geht nicht.
Die Betank-/ Entlüftungsanschlüsse müssen runter.
Wenn die Schrauben raus sind, muss man den Tank drehen, um ihn überhaupt herunter zu bekommt.

Glaube bei Torsten liegt es am Tachowellenantrieb.
Dieser sitzt zwischen Getriebe und Tank.
Da ist kein Platz zum arbeiten, wenn der Tank noch eingebaut ist.
Alternativ könnte man natürlich auch das Getriebe ausbauen.
(Da hätte jemand Übung :Frech1: )

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »AHERL« (13. Juni 2018, 11:24) aus folgendem Grund: 1

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers AHERL, verfasst am Mittwoch, 13. Juni 2018, 11:20 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


BISschen Auto

126er Anfänger

  • »BISschen Auto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 252

Wohnort: Wittgenstein

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 BIS

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. Juni 2018, 10:20


ich hab´s noch nicht gemacht, daher die Frage:
Ist es tatsächlich soooo kompliziert den Tank auszubauen?

Nee, soooooo kompliziert ist es nicht. Aber wenn man liest das Gerhard das auch nicht gerne macht, und Thorsten zur Zeit ohne Tachowelle fährt, weil ihm bei der Reparatur der Tank im Weg ist, bin ich ja nicht ganz alleine mit meiner Ausbau-Abneigung. Obwohl Thorsten wahrscheinlich gar nicht ausbauen muss. Ich denke ein wenig nach unten ablassen würde da schon reichen.
Signatur von »BISschen Auto« Fürchte Dich nicht vor dem langsamen Vorwärtskommen - fürchte Dich nur vor dem Stehenbleiben.
Die Langsamkeit bietet die Chance, das, was wir tun, auch zu erleben 8o

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers BISschen Auto, verfasst am Mittwoch, 13. Juni 2018, 10:20 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


aat126

Super Moderator

Beiträge: 5 785

Wohnort: Gablingen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Black

A
-
* * * * * *
- *
-
* * * * *
  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. Juni 2018, 08:33

Tank ausbauen ist eigentlich nicht schwierig, aber gehört trotzdem zu den Arbeiten die ich irgendwie gar nicht machen will.

An ein "Loch" habe ich auch schon paar mal gedacht, aber nie gemacht.

- wie bekommt man das wieder richtig zu und auch dicht
- wie groß muss es sein, damit ich wirklich bequem arbeiten kann
- Fahrersitz und Rücksitzbank muss dann auch raus
- Kniend im Auto arbeiten ist auch nicht schön
- und vor allem, wie oft muss man da wirklich ran

Ich bleib beim Tank ausbauen.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers aat126, verfasst am Mittwoch, 13. Juni 2018, 08:33 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Gördi288

Forum Durchsucher

Beiträge: 22

Wohnort: Schwarzenbruck

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. Juni 2018, 08:22

Ich weiß zwar nicht wie das beim BIS von unten aussieht...aber in der Relation unter Funkenflug da ne Revisionsöffnung bei eingebautem Tank zu erstellen...der sollte dann eh raus. Der ist doch nur mit 3xM8 von unten befestigt plus Schläuche und der Tankgeber lässt sich im ausgebauten Zustand auch besser entfernen. Bei mir waren die Muttern am Geber auch bisschen festgegammelt und rausfädeln muss man den ja auch. Ich würde es nicht machen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gördi288« (13. Juni 2018, 08:23) aus folgendem Grund: Schreibfehler

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Gördi288, verfasst am Mittwoch, 13. Juni 2018, 08:22 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


dette ecker

Schneckenlenker

Beiträge: 1 499

Wohnort: rheinberg

Diesen Fiat habe ich: Umbau

- * * *
-
* * * *
  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 13. Juni 2018, 07:55

ich hab´s noch nicht gemacht, daher die Frage:
Ist es tatsächlich soooo kompliziert den Tank auszubauen?
Signatur von »dette ecker« Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht. :-)
www.scuderia-wallachei.de
KeksTaxi: klick
Joghurtbecher: klick
ERNA: klick

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers dette ecker, verfasst am Mittwoch, 13. Juni 2018, 07:55 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Jürgen Illtz

Sportauspuff Blender

Beiträge: 4 295

Wohnort: Leutkirch

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 BIS

R V
-
W P 7 0 0
  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Juni 2018, 00:13

Also extra nur wegen dem Tankgeber das Blech aufschneiden halte ich für übertrieben Wie oft muss man da dran?
Steht in keiner Relation, aber kann man machen wenn man viel Zeit hat und es einem langweilig ist! :thumbsup:

Bei der Piaggio APE 50 schneidet man oft die Ladefläche auf um eine " Wartungsklappe " für den Motor zu haben. das ist durchaus zweckmäßig weil man dann an alles besser ran kommt.
Aber der Fiat ist ja keine APE!!! :D
Signatur von »Jürgen Illtz« www.labestiabianca.de

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jürgen Illtz, verfasst am Mittwoch, 13. Juni 2018, 00:13 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


BISschen Auto

126er Anfänger

  • »BISschen Auto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 252

Wohnort: Wittgenstein

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 BIS

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 12. Juni 2018, 23:10

Tankgeber-Einheit von oben...

Hallo, mein blauer BIS hat jetzt die AU bestanden und die TÜV -Plakette erhalten.
Da mir der halbe Tankdeckel in den Einfüllstutzen gefallen ist, und die Tankanzeige nichts anzeigt würde mich mal interessieren ob ich wirklich den Tank ausbauen muss,
oder ob jemand schon mal von oben an die Sache ran gegangen ist? Denke da an "unter der Rücksitzbank aufschneiden".
Falls jemand das schon gemacht bitte die Erfahrungen mal mitteilen. Bilder sind auch immer gut.
Signatur von »BISschen Auto« Fürchte Dich nicht vor dem langsamen Vorwärtskommen - fürchte Dich nur vor dem Stehenbleiben.
Die Langsamkeit bietet die Chance, das, was wir tun, auch zu erleben 8o

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers BISschen Auto, verfasst am Dienstag, 12. Juni 2018, 23:10 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Ähnliche Themen

Counter:

Besucher heute: 2 | Besucher gestern: 659 | Besucher gesamt: 10 354 581 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 4 604,93 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01