Du bist nicht angemeldet.

arcasDA

Forum Durchsucher

  • »arcasDA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Wohnort: Darmstadt

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 4. Juni 2018, 10:58

Geschafft! Der Motor ist wieder zusammen und die Kiste hatdie 50km nach Hause auf eigener Achse geschafft!
Jetzt muss ich nur noch den Ventildeckel dicht bekommen, aber das sollte ja nicht so schwer sein :D

Ganz herzlichen Dank an alle hier für die Unterstützung! Ohne das Forum hätte ich mich das nicht getraut und schon gar nicht geschafft.
»arcasDA« hat folgende Datei angehängt:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers arcasDA, verfasst am Montag, 4. Juni 2018, 10:58 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


arcasDA

Forum Durchsucher

  • »arcasDA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Wohnort: Darmstadt

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

12

Sonntag, 27. Mai 2018, 22:12

Ok, nochmal gemessen, der Durchmesser obem an Kopf sind 77mm - also ein 650er Ecki.
Dann wird es jetzt ein 650er Block, Zylinder und Kolben hatte ich ja eh schon neu und dann sollte alles wieder passen.
Nächste Woche gehts weiter.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers arcasDA, verfasst am Sonntag, 27. Mai 2018, 22:12 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

Beiträge: 6 499

Wohnort: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Private Nachricht senden

11

Samstag, 26. Mai 2018, 23:23

Am Durchmesser der Zylinder.....
Alles Andere ist.gleich!
Also, entweder besorgst du dir 600' Zylindersätze oder einen 650' Block oder einen 650' Motor.
Die "Grundleistung" ist gleich - 23 PS.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Samstag, 26. Mai 2018, 23:23 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


arcasDA

Forum Durchsucher

  • »arcasDA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Wohnort: Darmstadt

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

10

Samstag, 26. Mai 2018, 22:42

Woran erkenne ich denn, ob es ein 600er oder 650er Ecki ist?
»arcasDA« hat folgende Dateien angehängt:
  • DSC_0879.JPG (9,65 MB - 0 mal heruntergeladen)
  • DSC_0880.JPG (9,94 MB - 1 mal heruntergeladen - zuletzt: 26. Mai 2018, 22:43)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers arcasDA, verfasst am Samstag, 26. Mai 2018, 22:42 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


männchen

GetriebeKiller

Beiträge: 14 231

Wohnort: 57250 Netphen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Bosmal

S I
-
T B * * *
S I
-
F I * * * H
  • Private Nachricht senden

9

Samstag, 26. Mai 2018, 20:59

will net lügen ,bei 650 ständ da A1
und klar gabs den ecki mit 600

sollten aber grade die vorserienfahrer besser wissen
Signatur von »männchen« Ich bin so wie ich bin ,
die einen kennen mich ,
die anderen können mich... :-)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers männchen, verfasst am Samstag, 26. Mai 2018, 20:59 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


arcasDA

Forum Durchsucher

  • »arcasDA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Wohnort: Darmstadt

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 26. Mai 2018, 13:55

Hallo zusammen. Das Drama geht in die nächste Runde.
Es sind 73,5 mm kolben und Zylinder verbaut, also 600kubik. Verkauft wurde mir das Auto als 650er.

Passt das überhaupt zusammen? Eckkopf mit 600kubik

Hier mal die Seriennummern:
Kopf: 126bb.1c Fiat
Und 4381653

Block: Fiat 126 A. 000 4179475

Was mache ich jetzt? Neuen Motorblock besorgen, oder kann man die Bohrung im Block auch vergrößern / aufbohren, damit die Zylinder unten reinpassen?
Passen alle anderen Teile wie die Kurbelwelle, Nockenwelle, Stößel dann auch noch?
Danke und Grüße Steven

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers arcasDA, verfasst am Samstag, 26. Mai 2018, 13:55 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


männchen

GetriebeKiller

Beiträge: 14 231

Wohnort: 57250 Netphen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Bosmal

S I
-
T B * * *
S I
-
F I * * * H
  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 22. Mai 2018, 19:48

ich glaube ist schon ein unterschied ob man Rennen Fährt oder ein Zuverlässigen Altagsgebrauchten 126 er will,wo man auch mal 1000 km am We fährt ,der Herr Fiat hat sich schon was dabei gedacht....
und nur mal so ,es gibt viele gekaufte getunte Motoren die auch schon ewig halten ,aber frage diese Leute mal was sie fahren.....
Signatur von »männchen« Ich bin so wie ich bin ,
die einen kennen mich ,
die anderen können mich... :-)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers männchen, verfasst am Dienstag, 22. Mai 2018, 19:48 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


arcasDA

Forum Durchsucher

  • »arcasDA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Wohnort: Darmstadt

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 22. Mai 2018, 17:32

Danke Jaro, dann sollte es für 24 PS auch reichen 8)
Falls nicht, melde ich mich nochmal.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers arcasDA, verfasst am Dienstag, 22. Mai 2018, 17:32 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Jaro

Betriebsanleitung Leser

Beiträge: 194

Wohnort: Ludwigsburg

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 22. Mai 2018, 16:08

Das ist ausreichend ich fahre so mit 54 Ps
Andere mit 60ps haben es auch so
Aber wenn du umbauen möchtest ich brauch meine Ecken nicht mehr

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jaro, verfasst am Dienstag, 22. Mai 2018, 16:08 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


arcasDA

Forum Durchsucher

  • »arcasDA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Wohnort: Darmstadt

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 22. Mai 2018, 11:21

also da wurd aber auch gebastelt ,die Motor Kühlung stimmt ja gar net mehr
Du meinst die Ansaugung der Luft nur von Links? Ja, da hat der Vorbesitzer dran gefummelt.
Mein Ihr, das reicht nicht?
Hatte überlegt, das evtl. wieder zurückzubauen. Das Blech horizontal gäbe es ja noch, aber die Dreicke links und rechts konnte ich bisher nirgends finden.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers arcasDA, verfasst am Dienstag, 22. Mai 2018, 11:21 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

Beiträge: 6 499

Wohnort: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 22. Mai 2018, 07:47

Na also......... :spass:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Dienstag, 22. Mai 2018, 07:47 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


männchen

GetriebeKiller

Beiträge: 14 231

Wohnort: 57250 Netphen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 Bosmal

S I
-
T B * * *
S I
-
F I * * * H
  • Private Nachricht senden

2

Montag, 21. Mai 2018, 22:20

also da wurd aber auch gebastelt ,die Motor Kühlung stimmt ja gar net mehr
Signatur von »männchen« Ich bin so wie ich bin ,
die einen kennen mich ,
die anderen können mich... :-)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers männchen, verfasst am Montag, 21. Mai 2018, 22:20 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


arcasDA

Forum Durchsucher

  • »arcasDA« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Wohnort: Darmstadt

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 21. Mai 2018, 21:55

Motor Revision

Hallo zusammen,
die erste Etappe bei der Revision des Motors ist geschafft - er ist raus und zerlegt und ich hab ein paar Dinge gfeunden.

Das "Schlimmste": der zweite Kolben war um 180° verkehrt herum eingebaut. D.h. der Bolzen war um 2mm zur Nockenwell hin versetzt, der 1. war richtig rum, also von der Nockenwelle weg.
Enstprechend sahen die Kolben und Zylinder innen aus. Kein Wunder, dass der keine Kompression hatte.
Die Hauptlager und Pleuellager waren auch mitgenommen.
Die Steuerkette war sehr labbrig, sodass die Zähne am Gehäuse innen schleiften. Zwei Zähne waren abgefallen, die fanden sich dann in der Ölwanne.
Die Gute Nachricht: Nockenwelle und Kurbelwelle haben das erstaunlich gut überstanden und liegen laut Messung mit dem Mikrometer noch voll in der Toleranz.

Es kommen jetzt also alle Lager, die Zylinder und Kolben neu.

Mal sehen, ob er dann nächste Woche wieder läuft :D
»arcasDA« hat folgende Dateien angehängt:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers arcasDA, verfasst am Montag, 21. Mai 2018, 21:55 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Counter:

Besucher heute: 2 | Besucher gestern: 659 | Besucher gesamt: 10 354 581 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 4 604,93 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01