Du bist nicht angemeldet.

AHERL

Chokehebelsucher

Beiträge: 579

Wohnort: München

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 19. Februar 2018, 13:07

In den Papieren sind alle wichtigsten Fahrzeugdaten drinnen.
Wenn Du die Bezeichnungen der Felder vergleichst, die Bezeichnung ist gleichen.
(Natürlich nur wenn aktuelles Dokument ist.)
Nicht das im Nachhinein eine "versehen"/Missverständnisse dich viel Geld kostet.
»AHERL« hat folgende Datei angehängt:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers AHERL, verfasst am Montag, 19. Februar 2018, 13:07 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AHERL« (19. Februar 2018, 13:11) aus folgendem Grund: 1


dette ecker

Schneckenlenker

Beiträge: 1 496

Wohnort: rheinberg

Diesen Fiat habe ich: Umbau

- * * *
-
* * * *
  • Private Nachricht senden

9

Montag, 19. Februar 2018, 12:05

Die kennen aber europäische Zulassungspapiere....
Aber mach mal.
Signatur von »dette ecker« Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht. :-)
www.scuderia-wallachei.de
KeksTaxi: klick
Joghurtbecher: klick
ERNA: klick

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers dette ecker, verfasst am Montag, 19. Februar 2018, 12:05 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Andygraphy

Forum Neuling

  • »Andygraphy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Köln

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 EL / ELX

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 19. Februar 2018, 12:01

Mal ne "blöde" Frage.... Was bringt es mir, mit den Polnischen Papieren(Kopie)bei meiner Zulassungsstelle nachzufragen!? Die können mit Sicherheit kein Polnisch!? :rolleyes:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Andygraphy, verfasst am Montag, 19. Februar 2018, 12:01 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Zwergziege

Scheibenbremser

Beiträge: 6 527

Wohnort: Remscheid-NRW

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

-- R S
-
B J 7 6 H
  • Private Nachricht senden

7

Montag, 19. Februar 2018, 09:32

Hy,
wie in deinen anderen Themen schon beschrieben.

Das Bj.kann/wird hier halt Probleme machen.
Daher wäre es am sinnvollsten vorher bei der Zulassungsstelle nachzufragen. Am besten schon mit allen Unterlagen.
Signatur von »Zwergziege« Mit freundlichen Grüßen

Christian Werner

Fiat 126 in Verde Prato 336.Gebaut 12/1975 in Turin.Erstzulassung 04/1976 in Kassel als Steinwinter 250 L. Seit 2005 in meinem Besitz :-)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Zwergziege, verfasst am Montag, 19. Februar 2018, 09:32 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


stefan1967

Forum Presse Sprecher

Beiträge: 737

Wohnort: Schalkenbach

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

A W
-
G Y * * H
A W
-
G Y * * *
  • Private Nachricht senden

6

Montag, 19. Februar 2018, 09:08

Ganz wichtig bei meiner Zulassungsstelle war auch zusätzlich ein Kaufvertrag.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers stefan1967, verfasst am Montag, 19. Februar 2018, 09:08 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


dette ecker

Schneckenlenker

Beiträge: 1 496

Wohnort: rheinberg

Diesen Fiat habe ich: Umbau

- * * *
-
* * * *
  • Private Nachricht senden

5

Montag, 19. Februar 2018, 08:04

Für die Zulassung benötigst du, so habe ich es hier im Kreis Wesel gesagt bekommen, den polnischen "Brief" und den polnischen "Schein", sonst nix. Die Abmeldebescheinigung macht sicher auch noch Sinn.
Heute heissen die Dinger in Deutschland Zulassungsbescheinigung Teil 1 und Teil 2, europaweit?, Möglicherweise auch so in Polen.
Der TÜV sollte für die Vollabnahme alle Daten haben, ist ja kein Einzelstück.
An deiner Stelle wüwrde ich zur zuständigen Zulassungsstelle fahren un d konkret fragen. Schreibe dir den Namen des Menschen auf, der dir dann die Auskunft (und wann das war) gegeben hat. So Infos helfen immer.
Das Bauhjahr ist wichtig!. Kuxtu

Dette :50:
Signatur von »dette ecker« Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht. :-)
www.scuderia-wallachei.de
KeksTaxi: klick
Joghurtbecher: klick
ERNA: klick

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers dette ecker, verfasst am Montag, 19. Februar 2018, 08:04 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


AHERL

Chokehebelsucher

Beiträge: 579

Wohnort: München

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 19. Februar 2018, 08:01

Es war ein 1997 Baujahr.

Würde vor Abmelden, Überführung und TÜV Gutachten, erst mal mir die Polnischen Unterlagen kopieren und bei der Zulassungsbehörde nachfragen.
Es wäre schade, wenn Du umsonst Geld ausgibst und ihn dann nicht zugelassen bekommst.
Leider hilft das schönste Auto nicht, wenn man es nicht Zugelassen bekommt.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers AHERL, verfasst am Montag, 19. Februar 2018, 08:01 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Andygraphy

Forum Neuling

  • »Andygraphy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Köln

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 EL / ELX

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 19. Februar 2018, 07:43

Netter Gedanke aber leider nicht realistisch :rolleyes:

Was für Dokumente brauche ich denn für die Tüv-Vollabnahme?

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Andygraphy, verfasst am Montag, 19. Februar 2018, 07:43 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


gruenspan

Sportlenkrad-Einbauer

Beiträge: 3 649

Wohnort: Bornheim- BISdorf

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

S U
-
* * * * * H
  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 18. Februar 2018, 23:10

An Stelle ihn abzumelden solltest Du Deine Tante auf den Beifahrersitz packen und als Umzugsgut in DE ummelden. Deine Tante braucht dann natürlich eine Meldeadresse in DE, weil sie ja dort dauerhaft wohnen möchte und ihren Maluch weiterhin fahren will. Ist aber nur ein Gedanke meinerseits. Kommen noch deutsche TÜV- Abnahme und Zulassung hinzu. Welches Baujahr hat der Wagen?
Signatur von »gruenspan« Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daher fahren.
Leonardo Da Vinci (1452- 1519)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers gruenspan, verfasst am Sonntag, 18. Februar 2018, 23:10 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Andygraphy

Forum Neuling

  • »Andygraphy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Köln

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 EL / ELX

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 18. Februar 2018, 22:48

Überführung aus Polen - Welche Dokumente zur Zulassung nötig?

Hallo zusammen,

Bald ist es soweit. Ich bringe einen kleinen Fiat von meiner Tante aus Polen nach Deutschland. Dabei stellt sich die Frage, was für Dokumente hier bei uns später gebraucht werden, um den kleinen wieder zuzulassen. Er wird in Polen abgemeldet und hier wieder angemeldet. Die Frage ist nur... benötige ich einen Kaufvertrag? Sonstige wichtige Papiere etc.!?

Wäre super wenn ihr sowas auch schonmal gemacht hat und mir entsprechende Tipps/Hinweise/Erfahrungen geben könnt

schöne Grüße
Andy

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Andygraphy, verfasst am Sonntag, 18. Februar 2018, 22:48 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Counter:

Besucher heute: 312 | Besucher gestern: 1 122 | Besucher gesamt: 10 354 232 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 4 604,39 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01