Du bist nicht angemeldet.

Brandse

Ölfiltersucher

Beiträge: 2 125

Wohnort: Schwelm

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

-- E N
-
G B 2 5 1 2
E N
-
S G 3 0 0 8
  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Juli 2006, 10:57

...passt!
Nur eben Loch im Blech aufbohren.
Brauchst evtl. nicht mal Schellen drum machen, ist beim blauen Schlauch orschinal auch immer ohne Schellen.

Gruß,
Brandse
Signatur von »Brandse«

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fitschi 88« (2. September 2007, 21:15)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brandse, verfasst am Mittwoch, 12. Juli 2006, 10:57 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


pinkfiat

unregistriert

3

Dienstag, 11. Juli 2006, 16:03

Danke für die flotte Antwort. :dankes:

Den blauen Schlauch kenne ich, da ich eigentlich aus der Käferszene komme, daher habe ich auch noch nie schlechte Erfahrungen mit Ersatzteilen gemacht. Und da ich eh bei Gerstl bestellt habe, wurde der durchsichtige Schlauch mitbestellt.
Schade eigentlich, dass die Qualität so schlecht ist, warum wird so etwas überhaupt verkauft???? Gerstl könnte doch auch den blauen VW Schlauch verkaufen und wir 126 Fahrer wären glücklicher ohne doppelte Arbeit und Kosten.

Naja, also nochmal das Ganze mit dem VW Schlauch.


Passt der vom Innendruchmesser oder nicht so ganz???

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers pinkfiat, verfasst am Dienstag, 11. Juli 2006, 16:03 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Brandse

Ölfiltersucher

Beiträge: 2 125

Wohnort: Schwelm

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

-- E N
-
G B 2 5 1 2
E N
-
S G 3 0 0 8
  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 11. Juli 2006, 15:02

...die Schläuche sind neu schon Müll...

Immer am Schwitzen...


Verwende doch z.B. den blauen Meterwareschlauch von VW.
Der ist seit den Käfern in Serie drin, auch bei Golf, Passat und so für den Geberzylinder der Kupplung.
Der iss juut !

Du musst evtl. nur das Loch im Blech aufbohren, da der Schlauch durch sein Gewebe aussen dicker ist.
Aber dieser Schlauch hält gerne mal 30 Jahre und ist echt toll!

Gibt`s auch bei manchen Zubehörläden... (Und bei ATE)

Sag` einfach, du willst den Schlauch zwischen Bremsfl.-Behälter und Kupplungszylinder neu machen...

Gruß,
Brandse
Signatur von »Brandse«

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fitschi 88« (2. September 2007, 21:13)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brandse, verfasst am Dienstag, 11. Juli 2006, 15:02 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


pinkfiat

unregistriert

1

Dienstag, 11. Juli 2006, 11:50

Bremsflüssigkeitsschläuche: neuer vom Ausgleichsbehälter bis Hauptbremszylinder schwitzt.

Hallo

HILFE!!! Ich habe die alten Schläuche vom Behälter zum HBZ getauscht, weil sie leicht leckten (waren schon zu hart). Fahrzeug ist Baujahr 1978. Habe neue Schläuche bei Gerstl gekauft. Doch nun schwitzen diese neuen Schläuche nach einer Woche auf der ganzen Länge. Es bilden sich auf der ganzen Länge der Schläuche kleine Tropfen wie an einem kalten Bierglas. Was ist das Materialfehler? Oder ist das normal und die werden noch ganz dicht? Habe eigentlich keine Lust die nochmal zu wechseln, aber dicht müssen sie schon sein, sonst ist mein schöner neuer Lack bald weg und das gute Stück fängt an zu rosten!!!
Die Flüssigkeit kommt sicher aus den Schläuchen und nicht unter den Schellen oder so raus, da es ja auf der ganzen Länge und ganzen Oberfläche ist!
Als Bremsflüssigkeit habe ich normale Ate DOT 4 verwendet, die die gleiche Spezifikation besitzt wie die blaue DOT 3 und laut Günni und Co. alle verwenden würden...


Bitte helft mir!!!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fitschi 88« (2. September 2007, 21:11)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers pinkfiat, verfasst am Dienstag, 11. Juli 2006, 11:50 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Counter:

Besucher heute: 66 | Besucher gestern: 1 819 | Besucher gesamt: 10 030 461 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 4 448 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01