Du bist nicht angemeldet.

6

Freitag, 23. Juni 2006, 13:40

noch n Grund mehr so ein Auto zu fahren! :D

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Lady, verfasst am Freitag, 23. Juni 2006, 13:40 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Mulle

126er Anfänger

Beiträge: 255

Wohnort: 6/7 Chemnitz und 1/7 Pirna

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 23. Juni 2006, 00:13

hehe GENAU...voll EASY :un:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Mulle, verfasst am Freitag, 23. Juni 2006, 00:13 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Brandse

Ölfiltersucher

Beiträge: 2 125

Wohnort: Schwelm

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

-- E N
-
G B 2 5 1 2
E N
-
S G 3 0 0 8
  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 22. Juni 2006, 20:08

Jap, alles richtig!
Motor nach unten rausnehmen müssen nur die Käferstudenten.
Wir ziehen den nach hinten raus, oder schieben einfach das Auto nach vorne.

Gruß,
Brandse
Signatur von »Brandse«

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brandse, verfasst am Donnerstag, 22. Juni 2006, 20:08 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


3

Donnerstag, 22. Juni 2006, 15:11

Also habe ich das richtig versanden? Die traverse ist dann am ausgebauten motor mit dran?
Als brauch ich den motor nicht nach unten oder oben rausheben?
Das hört sich gar nciht so schwer an.
Lieben dank.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers bianca, verfasst am Donnerstag, 22. Juni 2006, 15:11 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Brandse

Ölfiltersucher

Beiträge: 2 125

Wohnort: Schwelm

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

-- E N
-
G B 2 5 1 2
E N
-
S G 3 0 0 8
  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. Juni 2006, 14:20

Hi Bianca,

...lass die Auffarhrampen mal stehen....

Also:
Batterie abklemmen
Gaszug ab, Chokezug ab
Kabel an LiMa ab
Dicken Luftschlauch oben ab
Spritschlauch an Pumpe ab
Unter dem Motor das Abdeckblech (3 10er Schrauben) ab
7 Muttern zwischen Motor und Getriebe ab, die mittlere Schraube am Anlasser NICHT lösen, nur die beiden äusseren (die sind in den 7 Schrauben schon mitgezählt.)
Skateboard unters Auto, Motor damit abstützen. Am besten noch 1-2 Kanthölzer dazwischen
Kabel abziehen, die seitlich in diie Traverse gehen. (1-3, je nach Modell)
Traverse von innen mit den 4 13er Muttern abschrauben.
Motor mit Traverse nach hinten rausziehen.

Habe ich was vergessen?
Wenn ja, dann mache es auch ab :daumhoch:


Ansonsten: Viel Spass!

(Einbau andersum...)
Mache nehemen auch die Traverse vorher ab. Egal ...

Gruß,
Brandse
Signatur von »Brandse«

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brandse, verfasst am Donnerstag, 22. Juni 2006, 14:20 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


1

Donnerstag, 22. Juni 2006, 10:18

Motorwechsel: beim Lufti

Hey Ihr leiben Schrauber.
Kann mir irgend jemand sagen, wie ich meinen Luftimotor wechsel kann? Ich habe nur 2 Auffahrrampen.
Ich hab irgend wo gelesen das ein Backstein oder ein Skateboard reichen sollen.

Das Getriebe wollte ich unterm auf lassen.

Wer kann mir weiter helfen?
lg Bianca

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers bianca, verfasst am Donnerstag, 22. Juni 2006, 10:18 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Counter:

Besucher heute: 12 | Besucher gestern: 2 666 | Besucher gesamt: 10 028 588 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 4 447,01 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01