Du bist nicht angemeldet.

Brandse

Ölfiltersucher

Beiträge: 2 125

Wohnort: Schwelm

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

-- E N
-
G B 2 5 1 2
E N
-
S G 3 0 0 8
  • Private Nachricht senden

4

Montag, 19. Juni 2006, 15:42

...aber dann kann man zusehen, wie die Löcher in dem Teil ausnudeln.
Deshalb experimentiere ich gar nicht mehr mit neuen Schraubensätzen (1,60€), sondern wechsle im Zweifel das ganze Teil inkl. neuen Schrauben (3,20€)

Gruß,
Brandse
Signatur von »Brandse«

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brandse, verfasst am Montag, 19. Juni 2006, 15:42 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fitschi 88« (27. August 2007, 22:31)


Mulle

126er Anfänger

Beiträge: 255

Wohnort: 6/7 Chemnitz und 1/7 Pirna

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 19. Juni 2006, 14:36

Zitat

Original von Brandse
-Schaltzwischenstück/Verschraubung des selbigen ausgenudelt.




oder einfach nur die schrauben locker

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Mulle, verfasst am Montag, 19. Juni 2006, 14:36 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Brandse

Ölfiltersucher

Beiträge: 2 125

Wohnort: Schwelm

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

-- E N
-
G B 2 5 1 2
E N
-
S G 3 0 0 8
  • Private Nachricht senden

2

Montag, 19. Juni 2006, 14:07

-Schaltzwischenstück/Verschraubung des Selbigen ausgenudelt.


-Getriebegummis abgerissen


-Schaltstangenführung ausgenudelt


-Schalthebellager (unter dem Knüppel) ausgenudelt.


Meist aber die ersten beiden Teile......
Signatur von »Brandse«

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brandse, verfasst am Montag, 19. Juni 2006, 14:07 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »fitschi 88« (27. August 2007, 22:30)


sitzke

Heizungshebelsucher

  • »sitzke« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 819

Wohnort: Kraftsdorf

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 19. Juni 2006, 08:48

Schaltung: Rückwärtsgang läßt sich nicht mehr schalten, Schaltzwischenstück

Hallo,

gestern habe ich das erste mal eine Runde mit meinem überholten Fiat 126 P (Bj88) gedreht. Dabei mußte ich feststellen das der Rückwärtsgang nicht reingeht. Selbst bei exaktem schalten landet man immer im 4. Gang. Man hört es nicht mal krachen oder knirschen, so als wäre der Gang gar nicht vorhanden. Die anderen Gänge lassen sich dagegen normal schalten.

Woran könnte das liegen?

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers sitzke, verfasst am Montag, 19. Juni 2006, 08:48 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fitschi 88« (27. August 2007, 22:29)


Counter:

Besucher heute: 672 | Besucher gestern: 1 292 | Besucher gesamt: 10 032 359 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 4 449,62 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01