Du bist nicht angemeldet.

7

Montag, 6. Juni 2011, 20:06

War heute mal auf der Suche bei den umliegenden Landmaschinenschlossern und KFZ-werkstätten, ohne Erfolg. Buchsen für das eigentliche Kerzengewide gibts, aber nichts für die Buchse. 4 Leute haben nachgemessen - M18x1,25. Bei Ebay gibts auch Gewindeschneider und Bohrer in der Grösse, aber nirgendwo Helicoil, Ensat oder Baercoli oder so! Werd wohl selber ne Buchse drehen müssen. Aber kann doch irgendwie echt nicht sein, oder? Das muss doch auch schon anderen passiert sein! gibts da nichts von Ratiopharm?
Also wenn alle Stricke reissen, dann muss er eben jetzt 3 Wochen stehen, bis ich den 500er kopf hab und der geplant ist und Ventile hat, dann alles raus und auch die anderen Bleche dran. Wollte ich eigentlich in Ruhe machen und dann das siffende Getriebe auch gleich.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers janwigger, verfasst am Montag, 6. Juni 2011, 20:06 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Klaus

Schneckenlenker

Beiträge: 1 389

Wohnort: Weyhe bei Bremen

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 5. Juni 2011, 23:17

Miss nochmal nach. Sollte eigentlich 18 x 1,5 sein und dann geht sowas: http://moobilo.de/bosch-zndkerze-m7ac-07…p-27718595.html
Signatur von »Klaus« 500forum.de/

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Klaus, verfasst am Sonntag, 5. Juni 2011, 23:17 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


5

Sonntag, 5. Juni 2011, 22:09

RE: Helicoil Kerzengewinde

scheint 1,25 zu sein

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers janwigger, verfasst am Sonntag, 5. Juni 2011, 22:09 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Joge

Signalhorndrücker

Beiträge: 766

Wohnort: Werne an der Lippe NRW

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 5. Juni 2011, 22:04

RE: Helicoil Kerzengewinde

Ist denn das Gewinde der Hülse noch gut ? Es wird ein Metrisches 18er Gewinde sein . Die Steigung solltest du mit einem Messschieber messen können . Wenn nicht , hilft ein anhalten von normalen Schrauben . Die Steigung beträgt bei
M10 = 1,5
M8 = 1,25
M6 = 1,0
M5 = 0,8 mm

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Joge, verfasst am Sonntag, 5. Juni 2011, 22:04 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


3

Sonntag, 5. Juni 2011, 21:33

RE: Helicoil Kerzengewinde

Also Buchsengewinde aussenduchmesser 17,7mm Rechtsgewinde

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers janwigger, verfasst am Sonntag, 5. Juni 2011, 21:33 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Fiatos

Radio Einbauer

Beiträge: 3 970

Wohnort: Pinneberg

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 5. Juni 2011, 21:31

RE: Helicoil Kerzengewinde

Gewinde messen! Die Zündkerzenhülsen beim Eckkopf gibt es mit rechts und mit linksgewinde.
Signatur von »Fiatos« Bilder vom Alfa 126

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Fiatos, verfasst am Sonntag, 5. Juni 2011, 21:31 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


1

Sonntag, 5. Juni 2011, 21:08

Helicoil Kerzengewinde

Hats mich schon wieder erwischt! Hintere Buchse rausgeflogen und dann noch 3km nach hause. Er hat wohl mitgekriegt, dass ich nen Rundkopf gekauft hab. Aber ich hab schon drauf gewartet, war schwammig beim Kerzenwechseln. Welchen Helicoil brauch ich denn zur Notreparatur? Die Buchse ist ja grösser (17,7mm)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers janwigger, verfasst am Sonntag, 5. Juni 2011, 21:08 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Counter:

Besucher heute: 1 340 | Besucher gestern: 1 296 | Besucher gesamt: 10 027 250 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 4 446,54 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01