Du bist nicht angemeldet.

6

Montag, 6. November 2006, 20:59

Verdammt! Ich hatt's befürchtet! :teufel:

Muss ich wohl die Bleche aus den Türen wieder rausreißen...

Die ganze Arbeit für'n :arsch: . Und ich hab Samstag erst alles verspachtelt!
Signatur von »FCN« [span=black][GLOW=white]:--:Ferrari F126 :--:[/GLOW][/span]

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers FCN, verfasst am Montag, 6. November 2006, 20:59 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Fiatos

Radio Einbauer

Beiträge: 3 972

Wohnort: Pinneberg

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 6. November 2006, 20:57

Kontaktkorrosion heißt das Zauberwort!!!!
Das beschleunigt sogar den Rostprozess um einiges!!!
Signatur von »Fiatos« Bilder vom Alfa 126

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fitschi 88« (21. August 2007, 21:01)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Fiatos, verfasst am Montag, 6. November 2006, 20:57 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


4

Montag, 6. November 2006, 20:46

Kein Edelstahl? Hab ich in die Türen auch schon eingeschweißt... Ist das schlimm? :wn:

Können die Metalle denn miteinander reagieren?

Ich meine, wenn man das Ganze versiegelt, kann doch eigentlich kein Elektrolyt dazukommen, oder?
Signatur von »FCN« [span=black][GLOW=white]:--:Ferrari F126 :--:[/GLOW][/span]

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers FCN, verfasst am Montag, 6. November 2006, 20:46 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Fiatos

Radio Einbauer

Beiträge: 3 972

Wohnort: Pinneberg

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 5. November 2006, 12:22

NE!!!! Kein Edelstahlblech!!! Normales Blech! Hast du mal Fotos?
Und ich würde mir an deiner Stelle den Rest der Karosserie auch nochmal gründlich nachschauen und den U-Bodenschutz sowieso komplett abkratzen. Weil, wenn der da schon so faul ist, dann hat der bestimmt noch mehr Rost!!!
Signatur von »Fiatos« Bilder vom Alfa 126

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fitschi 88« (21. August 2007, 21:02)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Fiatos, verfasst am Sonntag, 5. November 2006, 12:22 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Joge

Signalhorndrücker

Beiträge: 766

Wohnort: Werne an der Lippe NRW

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 5. November 2006, 12:18

Warum dieser Materialmix ? Karosserieblech reicht vollkommen
und Korrosionsschutz musst du in beiden Fällen auftragen.
Selbst die VA-schweissnaht rostet wenn sie nicht gebeizt
wird .

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fitschi 88« (21. August 2007, 21:03)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Joge, verfasst am Sonntag, 5. November 2006, 12:18 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


1

Sonntag, 5. November 2006, 11:51

Reparaturbleche: Edelstahl ?? oder.. ??

:helpme: :helpme: :helpme:

Ich hab Gestern mal das linke Hinterrad abgenommen, und mit 'nem Hämmerchen den Radkasten von innen abgeklopft.
tok, tok, tok, SCHROTZ!!!... 8o
Ein Riesen-Loch vorne zum Schweller hin (ca. 8x15 cm!!!)

Und ein großes Loch (ca. 3 x 8 cm) hinter den Winkeln, wo der Anschlag-Puffer für die Federung montiert ist.

Da war überall Unterbodenschutz drüber! Nix zu sehen vorher.
Ich wette, der :teufel: Vorbesitzer hat das mit voller Absicht wieder versiegelt!

Was soll ich tun??? :wand:

Kann ich da einfach 'n 1,5 oder 2mm Edelstahlblech draufbraten?
:wn:
Signatur von »FCN« [span=black][GLOW=white]:--:Ferrari F126 :--:[/GLOW][/span]

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers FCN, verfasst am Sonntag, 5. November 2006, 11:51 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Counter:

Besucher heute: 12 | Besucher gestern: 2 666 | Besucher gesamt: 10 028 588 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 4 447,01 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01