Du bist nicht angemeldet.

mellisdad

Forum Durchsucher

  • »mellisdad« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Wohnort: Bielefeld

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 30. August 2006, 18:51

Zitat

Original von Brandse
Powercap ist nichts anderes als ein Schlichter, wenn auch grosser Kondensator.
Eigentlich ist dafür da, die Stromspitzen zu liefern, die sich beim Bass nicht durch Kabel "schieben" wollen.
Damit fällt die Spannung am Verstärker nicht so weit ab, wenn der Verbrauch steigt.
Das gleicht keine schwache Batterie aus... Nur den leitungswiderstand zum Verstärker.

Andersum hat Fiatos natürlich recht!
Was die Lima nicht liefern kann, wird aus der Batterie gezogen.... und die wird schwächer!

Der Stromverbrauch ist beim Verstärker nur bei den Bässen hoch.
Sind also "nur" Spannungsspitzen.
Die fängt ein Powercap auf, und lädt sich dann in der Tiefphase wieder nach.
Von nichts kommt nichts, man bekommt nichts geschenkt!
Ein Powercap ersetzt keine Lima, und entlastet die Batterie auch nicht. Im Gegenteil!


U=IxR...

Wenn der Bass zu schwach ist, weil das Voltmeter abkackt, da hilft ein Powercap. Für nichts anderes!

Aber dadruch, das der STromverbauch nur beim Bass extrem hoch steigt, und sonst recht niedrig ist, kann das Problemlos klappen in einer Keksdose.
Und: Messt mal mit nem Amperemeter an einem billig Verstärker... Hahahahahaaaaaa

Meist ist die Leistung masslos übertieben.
Somit kann es sein, das ein 800 Watt Amp in der Spitze nur 600 Watt zieht... Je nach Musikrichting (Metall kostet mehr Strom als Klassik!!!) liegt dann die Durchschnittsleistungsaufnahme bei vielleicht 100 Watt im Mittel.

Aber auch das kann schon kritisch werden im Keks!

Was leistet die Lima?
250 Watt?
23 Ampere?

Zündung: ca. 3 Ampere
Stand-+Ablendlicht: ca 8 Ampere
Radio... Versträker...
Was bleibt zum Batterie laden?


Zusammenfassung:
-Ein Powercap ersetzt weder schwache Lima, noch schwache Batterie
-Die Lima sollte in der Lage sein, alle elektr. Verbaucher zu laden, und noch genug Reservern zum aufladen der Batterie haben.
-Verstärker ziehen den gröösten Saft nur beim Bass
-Verstärker haben garnicht mal so hohen Durchschnittstromverbrauch
-Um so billiger der Verstärker, um so hohe ist meist die Wattzahl "hochgelogen"

Einfach einbauen und ausprobieren.
Ersatzbatterie und Starhilfekabel mitnehmen!
Autokinogänger sollten eine dickere Batterie einbauen.

Gruß,
Brandse


Hehehehehe..........perfekte Antwort...(der letzte Teil...) :--: :--: :--: bin schon am schrauben...

werd ja sehn wie weit ich komme....

noch ne heckablage "basteln"...und dann gehts ab...

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers mellisdad, verfasst am Mittwoch, 30. August 2006, 18:51 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Brandse

Ölfiltersucher

Beiträge: 2 125

Wohnort: Schwelm

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

-- E N
-
G B 2 5 1 2
E N
-
S G 3 0 0 8
  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 30. August 2006, 18:45

Powercap ist nichts anderes als ein Schlichter, wenn auch grosser Kondensator.
Eigentlich ist dafür da, die Stromspitzen zu liefern, die sich beim Bass nicht durch Kabel "schieben" wollen.
Damit fällt die Spannung am Verstärker nicht so weit ab, wenn der Verbrauch steigt.
Das gleicht keine schwache Batterie aus... Nur den leitungswiderstand zum Verstärker.

Andersum hat Fiatos natürlich recht!
Was die Lima nicht liefern kann, wird aus der Batterie gezogen.... und die wird schwächer!

Der Stromverbrauch ist beim Verstärker nur bei den Bässen hoch.
Sind also "nur" Spannungsspitzen.
Die fängt ein Powercap auf, und lädt sich dann in der Tiefphase wieder nach.
Von nichts kommt nichts, man bekommt nichts geschenkt!
Ein Powercap ersetzt keine Lima, und entlastet die Batterie auch nicht. Im Gegenteil!


U=IxR...

Wenn der Bass zu schwach ist, weil das Voltmeter abkackt, da hilft ein Powercap. Für nichts anderes!

Aber dadruch, das der STromverbauch nur beim Bass extrem hoch steigt, und sonst recht niedrig ist, kann das Problemlos klappen in einer Keksdose.
Und: Messt mal mit nem Amperemeter an einem billig Verstärker... Hahahahahaaaaaa

Meist ist die Leistung masslos übertieben.
Somit kann es sein, das ein 800 Watt Amp in der Spitze nur 600 Watt zieht... Je nach Musikrichting (Metall kostet mehr Strom als Klassik!!!) liegt dann die Durchschnittsleistungsaufnahme bei vielleicht 100 Watt im Mittel.

Aber auch das kann schon kritisch werden im Keks!

Was leistet die Lima?
250 Watt?
23 Ampere?

Zündung: ca. 3 Ampere
Stand-+Ablendlicht: ca 8 Ampere
Radio... Versträker...
Was bleibt zum Batterie laden?


Zusammenfassung:
-Ein Powercap ersetzt weder schwache Lima, noch schwache Batterie
-Die Lima sollte in der Lage sein, alle elektr. Verbaucher zu laden, und noch genug Reservern zum aufladen der Batterie haben.
-Verstärker ziehen den gröösten Saft nur beim Bass
-Verstärker haben garnicht mal so hohen Durchschnittstromverbrauch
-Um so billiger der Verstärker, um so hohe ist meist die Wattzahl "hochgelogen"

Einfach einbauen und ausprobieren.
Ersatzbatterie und Starhilfekabel mitnehmen!
Autokinogänger sollten eine dickere Batterie einbauen.

Gruß,
Brandse
Signatur von »Brandse«

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brandse, verfasst am Mittwoch, 30. August 2006, 18:45 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Fiatos

Radio Einbauer

Beiträge: 3 972

Wohnort: Pinneberg

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 30. August 2006, 18:14

Ein Powercap ist eine Art Batterie, welche Strom speichert und diese Dann bei Spitzenkapazitäten, z. B. lange Bässe abgibt.

Das Problem ist aber, das die Lima, die ja eh schon etwas schwach ist, auf Dauer mit der Leistung die sie bringen soll aber nicht kann einfach überfordert ist. Nen Powercap bringt da schon abhilfe, aber 800 Watt scheinen mir da schon etwas viel, Wobei die 800 Watt auch abzuwägen sind, ob es die Spitzen oder die Dauerleistung der Endstufen ist!
Signatur von »Fiatos« Bilder vom Alfa 126

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Fiatos, verfasst am Mittwoch, 30. August 2006, 18:14 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


mr_gratis

Betriebsanleitung Leser

Beiträge: 176

Wohnort: München

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 29. August 2006, 23:05

Hallo,

mit diesem Thema hab ich mich auch schon ein wenig auseinander gesetzt.
Mit einer vernünftigen Gelbatterie und guten Komponenten kann man in dem Auto verbauen was man will 8):
Bei mir stellt sich nur die Frage wie ich das alles verbaue ohne es durch eintretendes Wasser zu gefährden!?


@Breuer76
www.powercap.de
Signatur von »mr_gratis« Grüße Manuel

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers mr_gratis, verfasst am Dienstag, 29. August 2006, 23:05 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


mellisdad

Forum Durchsucher

  • »mellisdad« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Wohnort: Bielefeld

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 29. August 2006, 21:33

aha...soso...nunja.....öhöööööööömmm...das hilft mir irgendwie nich weiter.............

was habt ihr den für Mukekisten verbaut ??

:--: :--: :--:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers mellisdad, verfasst am Dienstag, 29. August 2006, 21:33 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Breuer76

Administrator / Eigentümer

Beiträge: 6 622

Wohnort: Köln

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 BIS

- K
-
F I 1 2 6
  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 29. August 2006, 21:19

Hab noch mit einem gestern E-mail kontakt gehabt, der hat so wie er mir geschrieben hat:

Zitat

auszug E-mail
...anlage eingebaut,die von einem 800watt verstärker betrieben wird...


Daruf hatte ich dann mal gefragt wie er das denn machen würde 800 Watt und so, und als Antwort kam:

Zitat

auszug E-mail
...habe ein powercap(zusatzbaterie)eingebaut. daholt der verstärker sich die spitzen raus wenn ich mich mal traue aufzudrehen


Was ist eine Powercap ?!
Signatur von »Breuer76«

mellisdad

Forum Durchsucher

  • »mellisdad« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 38

Wohnort: Bielefeld

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 29. August 2006, 21:03

Musikanlage: Einbau

wollte mir die Tage ne zackige Anlage...Radio-Endstufe--Subwoofer etc in meinen 126er einbauen....mache mir ein wenig Sorgen über die Stromversorgung....hat jemand Erfahrung wieviel ich meinem kleinen zumuten kann ??? :--: :--: :--: :--:

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers mellisdad, verfasst am Dienstag, 29. August 2006, 21:03 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Counter:

Besucher heute: 66 | Besucher gestern: 1 819 | Besucher gesamt: 10 030 461 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 4 448 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01