Du bist nicht angemeldet.

Fiatos

Radio Einbauer

Beiträge: 3 976

Wohnort: Pinneberg

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 27. August 2006, 12:09

Zitat

bevor es möglicherweise zu regnen anfängt.


Ahh, ein draußen-Schrauber!!!
Signatur von »Fiatos« Bilder vom Alfa 126

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Fiatos, verfasst am Sonntag, 27. August 2006, 12:09 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Carsti

Forum Neuling

  • »Carsti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Wohnort: Ruhrgebiet

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 27. August 2006, 11:52

Ja, müsste 'ne Originaldichtung von FSM sein - stand jedenfalls auf der Verpackung.
Na dann werd ich mal schauen wie's nun weiter geht, bevor es möglicherweise zu regnen anfängt.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Carsti, verfasst am Sonntag, 27. August 2006, 11:52 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Fiatos

Radio Einbauer

Beiträge: 3 976

Wohnort: Pinneberg

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 27. August 2006, 11:42

Achso, du hast nen BIS! Da würde ich es aber trotzdem auch so machen! Du hast ja hoffentlich wohl ne Gute FIAT_Kopfdichtung genommen, ja?
Signatur von »Fiatos« Bilder vom Alfa 126

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Fiatos, verfasst am Sonntag, 27. August 2006, 11:42 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


grünfiat

unregistriert

5

Sonntag, 27. August 2006, 11:34

M9

Hallo Ihr,

habe noch keinen Bis-Motor auf der Werkbank gehabt. Kann nur das sagen, was ich in meiner EDV habe. Hat mich aber nicht verwundert.Bei meinem alten Simca ist sogar M7 verbaut.

mfg
Grünfiat

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers grünfiat, verfasst am Sonntag, 27. August 2006, 11:34 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Carsti

Forum Neuling

  • »Carsti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Wohnort: Ruhrgebiet

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 27. August 2006, 11:20

Ja SUPER! Dann hab ich ja alles richtig gemacht und kann gleich mit der Montage des Auspuffs und so weiter machen.
Am meisten freue ich mich schon auf die Fummelei mit dem Vergaser. Ab ging er ja relativ gut - aber ich frage mich, wie ich die Muttern auf die Gewindestangen gefummelt bekomme. Mit den Fingern kommt man da ja kaum dran. Aber irgendwie wird's schon klappen.
Die Spannung steigt und ich hoffe, heute Nachmittag das beruhigende Geräusch meines kleinen Motors wiederhören zu können!!

Ich danke Dir, Grünfiat, für die rasche Antwort und wünsch Dir noch 'nen schönen Sonntag!


Guten Morgen Fiatos!

Du schreibst: 'Die Ventile mußt du sowieso nochmal einstellen, nachdem der Motor einmal richtig warm gefahren wurde, und dann nach 100 km auch nochmal UND jeweils die Kopfschrauben nachziehen!'

Die Kopfschrauben kann ich doch aber nur nachziehen, wenn ich die Kipphebelwelle (und eben auch Auspuff, Vergaser etc.) demontiert habe, oder? Das heisst, ich fahr den Motor ordentlich warm und bau dann den ganzen Kram wieder ab - und das gleiche Spiel nach 100km noch einmal?? Da hab ich ja noch einiges zu tun, in der nächsten Zeit.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Carsti, verfasst am Sonntag, 27. August 2006, 11:20 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Fiatos

Radio Einbauer

Beiträge: 3 976

Wohnort: Pinneberg

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 27. August 2006, 11:12

Zitat

...und die M9 erst...


M9 Gewinde gibt es nicht an dem ganzen Auto!


Zitat

Wenn's so in Ordnung ist, wäre ich froh, ansonsten müsste ich die Kipphebelwelle wieder 'runternehmen und die Ventilspieleinstellerei geht wieder von vorne los!


Die Ventile mußt du sowieso nochmal einstellen, nachdem der Motor einmal richtig warm gefahren wurde, und dann nach 100 km auch nochmal UND jeweils die Kopfschrauben nachziehen!
Signatur von »Fiatos« Bilder vom Alfa 126

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Fiatos, verfasst am Sonntag, 27. August 2006, 11:12 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


grünfiat

unregistriert

2

Sonntag, 27. August 2006, 01:54

Anzugsdrehmomente

Hallo Carsti,

die Hutmuttern erst mit 25 ,dann mit 49 Nm anziehen.
Die M8 erst mit 15, dann mit30 Nm anziehen und die M9 erst mit 20, dann mit40 Nm anziehen.
Achte auf saubere Gewinde und leere Sacklöcher ( Kühlmittel- und Ölreste )um die Drehmomentwerte nicht zu verfälschen.
Deswegen geht man heute zu Gradangaben über.

mfg
Grünfiat

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers grünfiat, verfasst am Sonntag, 27. August 2006, 01:54 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Carsti

Forum Neuling

  • »Carsti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Wohnort: Ruhrgebiet

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 26. August 2006, 23:50

Zylinderkopf: Anzugsdrehmoment Zylinderkopfschrauben

Halloo!

Kann mir bitte jemand den Anzugsmoment, mit dem die Hutmuttern des Zylinderkopfes (126 BIS) angezogen werden müssen, in Nm nennen?
Im Werkstattbuch sind alle Momente mit 'daNm' angegeben, mein Drehmomentschlüssel ist auf 'Nm' scaliert.
Laut dem Buch sollen die Muttern erst mit 2,5 daNm und dann mit 4,9 daNm angezogen werden. Ein Freund (Werkzeugmacher) meinte, ich solle sie mit 49 Nm anziehen. Hab ich gemacht - kommt mir aber ein bisschen wenig vor! Wenn's so in Ordnung ist, wäre ich froh, ansonsten müsste ich die Kipphebelwelle wieder 'runternehmen und die Ventilspieleinstellerei geht wieder von vorne los!

Vielen lieben Dank!!

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Carsti, verfasst am Samstag, 26. August 2006, 23:50 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Counter:

Besucher heute: 1 216 | Besucher gestern: 1 885 | Besucher gesamt: 10 036 145 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 4 451,6 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01