You are not logged in.

Jürgen Illtz

Unregistered

12

Wednesday, August 23rd 2006, 10:19pm

Ablaufbohrungen

Ja, so mache ich es! Danke für die Hilfe!!!
Hab` das mal vor 35 Jahren gelernt und wohl viel vergessen! :-) Aber ich lerne!
Hab` nach 27 Jahren wieder das erste Mal Schweißnähte verzinnt und hat auf Anhieb gut geklappt!
Also noch mal danke!

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jürgen Illtz, verfasst am Wednesday, August 23rd 2006, 10:19pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.

This post has been edited 1 times, last edit by "fitschi 88" (Aug 21st 2007, 9:23pm)


Brandse

Ölfiltersucher

Posts: 2,125

Location: Schwelm

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

-- E N
-
G B 2 5 1 2
E N
-
S G 3 0 0 8
  • Send private message

11

Wednesday, August 23rd 2006, 10:12pm

Die Frage ist berechtigt!

Blechseite reicht.
Es befinden sich unten 2 Löcher, damit das Wasser aus der Scheibenrinne in die Ablaufschläuche kann, aber da ist ja alles zu.
Und das stehende Wasser tut der Scheibe nicht weh.
Habe bisher immer nur vom Blech aus reingespritzt.
Schaden kann es aber nicht, zumindest bei den Löchern. "Auch von der Scheibenseite aus rein zu spritzen."
Signature from »Brandse«

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brandse, verfasst am Wednesday, August 23rd 2006, 10:12pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.

This post has been edited 1 times, last edit by "fitschi 88" (Aug 21st 2007, 9:25pm)


Jürgen Illtz

Unregistered

10

Wednesday, August 23rd 2006, 10:08pm

Ablaufbohrungen

ok, ist klar, von außen von der "Blechseite" oder auch noch von außen von der "Scheibenseite" ??

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jürgen Illtz, verfasst am Wednesday, August 23rd 2006, 10:08pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Brandse

Ölfiltersucher

Posts: 2,125

Location: Schwelm

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

-- E N
-
G B 2 5 1 2
E N
-
S G 3 0 0 8
  • Send private message

9

Wednesday, August 23rd 2006, 10:04pm

Jap.
Nach dem Zuschweissen die Scheibe mit NEUER Dichtung wie gewohnt einsetzen, dann die Dichtmasse mit Kartusche von aussen hinter die Dichtung quetschen.
Was zuviel ist, kommt außen raus.
Das kann man dann abtupfen.
Signature from »Brandse«

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brandse, verfasst am Wednesday, August 23rd 2006, 10:04pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.

This post has been edited 1 times, last edit by "fitschi 88" (Aug 21st 2007, 9:26pm)


Jürgen Illtz

Unregistered

8

Wednesday, August 23rd 2006, 10:02pm

Ablaufbohrungen

Ja ok, da bin ich zu blauäugig mit bei Fiat fragen.

Also wäre es doch die beste Lösung zuschweissen und die Scheibe mit Scheibendichtungsmasse einsetzen, oder??
Dann müsste ja Dichtungsmasse in dem Falz reichen oder sollte man auch noch die Scheibe in der Dichtung mit Dichtungsmasse abdichten?? So kenne ich es. Aber ist schon lange her als ich noch in diesem Bereich gearbeitet habe.

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jürgen Illtz, verfasst am Wednesday, August 23rd 2006, 10:02pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.

This post has been edited 1 times, last edit by "fitschi 88" (Aug 21st 2007, 9:27pm)


Brandse

Ölfiltersucher

Posts: 2,125

Location: Schwelm

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

-- E N
-
G B 2 5 1 2
E N
-
S G 3 0 0 8
  • Send private message

7

Wednesday, August 23rd 2006, 9:53pm

@Jürgen:
Sorry, aber bist Du ein Anfänger?
NIEMALS etwas bei Fiat fragen, wenn Du etwas bezgl. Deiner Keksdose wissen oder haben willst...

Das mit der Dichtmasse ist richtig so.
Das Gummi ist niemals 100%ig dicht, und das Wasser läuft in der Dichtung nach unten, dann durch die Ablaufschläuche raus.
Du kannst die Bohrungen auch zumachen, musst dann aber die gesamte Scheibendichtung mit Dichtmasse abspritzen.
Am Besten das abtupfbare schwarze Zeugs, was immer klebrig bleibt...

@Fiatos:
Ne, kleben nicht, aber abdichten/zuschmieren geht.
Wird bei vielen Autos auch zwingend so gemacht, da die Gummis niemals dicht werden.

Gruß,
Brandse
Signature from »Brandse«

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Brandse, verfasst am Wednesday, August 23rd 2006, 9:53pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.

This post has been edited 1 times, last edit by "fitschi 88" (Aug 21st 2007, 9:29pm)


Fiatos

Radio Einbauer

Posts: 3,972

Location: Pinneberg

Diesen Fiat habe ich: noch keinen

  • Send private message

6

Wednesday, August 23rd 2006, 9:51pm

Das sind Wasserablaufbohrungen, die hat der BIS genauso wie der Lufti!! Bei Regen läuft da so das Wasser lang!!!!
Die Art von SCheiben, mit `nem breitem Dichtgummi werden nie eingeklebt!!! Ich bin mir aber auch nicht sicher, wie ich bei meinem verfahre! Ob ich die zuschweiße oder rekonstruiere...
Signature from »Fiatos« Bilder vom Alfa 126

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Fiatos, verfasst am Wednesday, August 23rd 2006, 9:51pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.

This post has been edited 1 times, last edit by "fitschi 88" (Aug 21st 2007, 9:30pm)


Jürgen Illtz

Unregistered

5

Wednesday, August 23rd 2006, 9:45pm

Ablaufbohrungen

Meiner ist aber kein BIS.
Die Erklärung das die Scheibe ohne Dichtungsmasse eingebaut ist, ist nachvollziehbar. Aber dann mach ich doch einfach Dichtungsmasse rein und brauch die Ablaufbohrung nicht mehr!!? Irgend einen Grund hat das schon denke ich. Werd mal bei Fiat nachfragen!

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jürgen Illtz, verfasst am Wednesday, August 23rd 2006, 9:45pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.

This post has been edited 1 times, last edit by "fitschi 88" (Aug 21st 2007, 9:31pm)


fitschi 88

Heizungshebelsucher

Posts: 861

Location: Weilheim i. OB

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 BIS

W M
-
F 1 9 8 8
  • Send private message

4

Wednesday, August 23rd 2006, 9:37pm

hallo,

habe auch einen bis und ebenfalls solche ablaufschläuche rechts und links.

weiß zwar auch nicht woher das wasser kommen soll. :wn:

blase die dinger in gewissen abständen mal kräftig durch.

eventuell liegt es daran, dass die scheiben ohne dichtungsmasse eingebaut sind und sich im zwischenraum kondeswasser bildet :wn: :wn:

mal ein tipp von einem leien

gruß kurt
Signature from »fitschi 88« kurt

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers fitschi 88, verfasst am Wednesday, August 23rd 2006, 9:37pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Jürgen Illtz

Unregistered

3

Wednesday, August 23rd 2006, 9:19pm

Ablaufbohrung

Das ist aber doch ein BIS??
Und wo soll denn das Wasser herkommen? Ist doch die Dichtung drüber!! Also Wasser von Dach oder Frontscheibe kann es nicht sein!Dann müsste es ja unter die Dichtung laufen was ich nicht glaube. Und wenn ich Dichtungsmasse in dem Falz habe, kann da sowieso kein Wasser unter die Dichtung!!

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jürgen Illtz, verfasst am Wednesday, August 23rd 2006, 9:19pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.

This post has been edited 1 times, last edit by "fitschi 88" (Aug 21st 2007, 9:33pm)


Breuer76

Administrator / Eigentümer

Posts: 6,622

Location: Köln

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 BIS

- K
-
F I 1 2 6
  • Send private message

2

Wednesday, August 23rd 2006, 9:06pm

In diesem Ablauf läuft das Wasser ab, was dann unten am Fahrzeug wieder raus kommt.
Die sind gerne schon mal verstopft, dann könnte es auch schon mal so aussehen:

(Bild geklaut aus einem Beitrag von Zwergi)
Signature from »Breuer76«

This post has been edited 1 times, last edit by "fitschi 88" (Aug 21st 2007, 9:34pm)

This post has been edited 1 times, last edit by "fitschi 88" (Aug 21st 2007, 9:34pm)


Jürgen Illtz

Unregistered

1

Wednesday, August 23rd 2006, 8:29pm

Scheiben: Frontscheibe Ablaufbohrung notwendig?

Im Moment hab ich meinen 86er auseinander.
Beim Schleifen bemerkte ich doch einige Rostpickel oberhalb der Frontscheibe und baute darauf die Frontscheibe aus.
Rost sauber bis auf's rohe Blech entfernt, kein Problem.
Aber:
Unten in dem Falz sind links und rechts jeweils ein Ablaufloch?? mit einem Schlauch. Tut das Not??
Wozu soll das sein??
Wenn ich die Frontscheibe wieder mit Dichtungsmasse in dem Falz einsetze (nach dem Lackieren) kann ich mir nicht vorstellen wie da Wasser hinkommen soll!? Allerdings waren alle Scheiben ohne jegliche Dichtungsmasse eingesetzt, was ich so nicht kenne!
Gebt mir bitte mal einen Tip wozu die sind und ob die notwendig sind, denn sonst schweiße ich die zu!

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Jürgen Illtz, verfasst am Wednesday, August 23rd 2006, 8:29pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.

This post has been edited 1 times, last edit by "fitschi 88" (Aug 21st 2007, 9:36pm)


Counter:

Hits today: 158 | Hits yesterday: 1,292 | Hits total: 10,031,845 | Hits record: 177,220 |

Counter age (days): 4,449.29 | Counts since: Nov 15th 2005, 1:01am