You are not logged in.

Günther

Grüner Pannenengel !

  • "Günther" started this thread

Posts: 6,339

Location: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Send private message

3

Tuesday, July 28th 2015, 10:07pm

Ein kleiner Nachtrag zum "Schmiermittel" beim Bearbeiten von Alu.
Spiritus kühlt hauptsächlich und die Schnittstellen werden erheblich feiner. Es franst oder bricht nichts aus bei der Bearbeitung mit Schneidewerkzeugen.

Zum Abschluss muß der Eindrehzapfen gebrochen werden damit die Schraube die Spirale nicht weiter drehen kann.
Dazu wird der Dorn in das neue Gewinde eingeführt und mit einem kleinen Schlag auf diesen bricht der Eindrehzapfen ab.
So, nun ist das Alu-Gewinde "gepanzert" und es kann mit der Montage begonnen werden.
Sollten bei Betrieb des Motors am Heizungskasten Aluspäne in Erscheinung treten ist dies unerheblich und zeigt dass das Lüfterrad gut arbeitet. :spass:

Diese Anleitung ist für Personen geschrieben die so etwas noch nie ausgeführt haben und vielleicht etwas Skrupel haben solche Arbeiten auszuführen.
Trotzdem: Vorsicht! Drehende und schneidende Werkzeuge können, ebenso wie umherfliegende Teile wie Bohrspäne zu Verletzungen führen!
Deshalb: bestmöglicher Körperschutz wie Schutzbrille, eng anliegende Kleidung, gute Sicht und leichte Arbeitsbedingungen sind das Mindeste was man beachten sollte.
Günther has attached the following files:
  • DSC05939.JPG (354.62 kB - 3 times downloaded - latest: Mar 21st 2016, 5:34pm)
  • DSC05940.JPG (361.33 kB - 4 times downloaded - latest: Mar 21st 2016, 5:34pm)
  • DSC05941.JPG (367.36 kB - 3 times downloaded - latest: Mar 21st 2016, 5:34pm)

This post has been edited 1 times, last edit by "Günther" (Jul 28th 2015, 10:07pm) with the following reason: ed

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Tuesday, July 28th 2015, 10:07pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

  • "Günther" started this thread

Posts: 6,339

Location: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Send private message

2

Tuesday, July 28th 2015, 9:12pm

Die Gewindespirale wird auf das Eindrehwerkzeug aufgesteckt und mit dessen Hilfe in das vorbereitete Loch gedreht.
Von dem Gewindeeinsatz darf an der Planfläche nichts hervorstehen. Ebenso darf die Spirale nicht über das Gewindeloch hinausragen da sonst der "Eindrehzapfen" nicht abgeschlagen werden kann.
Ein Herausdrehen der "Spirale" ist nicht mehr möglich!
Günther has attached the following files:
  • DSC05933.JPG (375.04 kB - 3 times downloaded - latest: Mar 21st 2016, 5:35pm)
  • DSC05934.JPG (166.56 kB - 3 times downloaded - latest: Mar 21st 2016, 5:35pm)
  • DSC05936.JPG (338.35 kB - 3 times downloaded - latest: Mar 21st 2016, 5:35pm)
  • DSC05937.JPG (334.58 kB - 3 times downloaded - latest: Mar 21st 2016, 5:35pm)
  • DSC05938.JPG (317.62 kB - 3 times downloaded - latest: Mar 21st 2016, 5:35pm)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Tuesday, July 28th 2015, 9:12pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

  • "Günther" started this thread

Posts: 6,339

Location: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Send private message

1

Tuesday, July 28th 2015, 8:17pm

Gewindereparatur

Heute will ich einmal zeigen wie leicht ein ausgenudeltes Gewinde instand zu setzen ist.
Natürlich sollte das Loch des defeckten Gewindes noch einigermaßen rund sein.
In meinem Fall ist ein Gewinde im Zylinderkopf unbrauchbar geworden.
Nun stellte sich die Frage ob ich da schon eine "Gewindespirale" eingebaut hatte. (HeliCoil, BaerCoil oder ähnliches)
Zusätzlich habe ich mir gleich eine "Bomben Lösung" zurecht gelegt. (Ensat Buchsen oder in meinem Fall "BaerFix")
Im ersten Bild sind die von mir verwendeten Rep.Sets abgebildet - ist aber auf keinen Fall eine Webung und dient nur zu besseren Veranschaulichung.
In diesen Schächtelchen ist das nötige Material und das "Spezialwerkzeug" enthalten.

Als Erstes wurde die Motorhaube entfernt um besser an die Schadstelle gelangen zu können.
Danach muß des beschädigte Gewinde freigelegt werden um es mit Bohrer, Bohrmaschine, Gewindeschneider und Eindrehwerkzeug gut zu erreichen ist.
Zuerst habe ich optisch geprüft ob das Gewinde schon einmal repariert wurde. Dies war noch nicht geschehen und ich entschied mich eine Stahlspirale einzusetzen - also die Coil Lösung.
In der Schachtel befinden sich: ein passender Bohrer, ein spezieller Gewindeschneider, ein Eindrehwerkzeug, ein Ausschlagdorn und verschieden lange "Spiralen".
So das Gewindeloch liegt jetzt frei und bearbeitbar vor.
Als nächstes wird mit dem "speziellen" Bohrer das Loch ausgebohrt - keine Angst das man in den Brennraum bohrt. Die Gewindelöcher enden zuerst im Luftkanal.
Die Bohrspäne wird mit Luft weg geblasen. Wenn man dabei ganz sicher sein will das nichts in den Brennraum fällt kann man einen Lappenfetzen in den Abgaskanal stecken.
Als nächstes wird mit dem Gewindeschneider ein neues Gewinde geschnitten. Dieses neue Gewinde dient AUSSCHLIESSLICH der Aufnahme der "Spirale".
Zum "schmieren" des Schneidevorgangs kann und sollte man Spiritus verwenden.
Gewinde schneidet man nicht in einem durch sondern ab und zu dreht man den Gewindeschneider um eine halbe Umdrehung zurück um den Span zu brechen.
So nun hat sich ein Grat um das Bohrloch gebildet - diese Grat wurde mit einem passenden Senker (NICHT in der Schachtel!) entfernt und das Gewinde mit dem Gewindebohrer nochmals geprüft.
Das Gewindeloch ist ca zwei Zentimeter lang/tief und so habe ich die mittellange Spirale verwendet.
Günther has attached the following files:
  • DSC05927.JPG (349.73 kB - 4 times downloaded - latest: Jul 30th 2015, 6:11pm)
  • DSC05929.JPG (393.6 kB - 2 times downloaded - latest: Jul 30th 2015, 6:11pm)
  • DSC05930.JPG (396.71 kB - 2 times downloaded - latest: Jul 30th 2015, 6:11pm)
  • DSC05931.JPG (376.01 kB - 2 times downloaded - latest: Jul 30th 2015, 6:11pm)
  • DSC05932.JPG (365.69 kB - 3 times downloaded - latest: Jul 30th 2015, 6:11pm)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Tuesday, July 28th 2015, 8:17pm Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Similar threads

Counter:

Hits today: 153 | Hits yesterday: 1,819 | Hits total: 10,030,548 | Hits record: 177,220 |

Counter age (days): 4,448.07 | Counts since: Nov 15th 2005, 1:01am