Du bist nicht angemeldet.

stefan1967

Forum Presse Sprecher

Beiträge: 688

Wohnort: Schalkenbach

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126p

A W
-
G Y * * *
A W
-
G Y * * *
  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 4. Juli 2017, 14:24

Danke Günther, war mir gerade eine große hilfe!

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers stefan1967, verfasst am Dienstag, 4. Juli 2017, 14:24 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Günther

Grüner Pannenengel !

  • »Günther« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 340

Wohnort: Dorfen

Diesen Fiat habe ich: Fiat 126 A

- E D
-
A T * * *
  • Private Nachricht senden

1

Montag, 14. Juli 2014, 09:17

Tank Belüftung, Entlüftung, Füllen, Einfüllstutzen

Es soll Fahrzeuge geben die nach einiger Zeit, hauptsächlich im Volllastbetrieb, einfach ausgehen oder sehr schlecht laufen.
In diesem Fall sollte die Tankanlage geprüft werden.
Auf dem Bild sieht man einen Tankstutzen mit seinen Anschlüssen.
Um diesen zu prüfen muß die Seitenverkleidung auf der Innenseite abgebaut werden.
Der "dicke" Schlund ist zum Befüllen mit Benzin.
An dem etwas dünneren Anschluß ist ein Schlauch befestigt, der die im Tank befindliche Luft beim Tanken heraus lässt (Entlüftung).
Dann findet sich noch ein sehr kleiner Schlauch an dem Tankstutzen - dieser ist für die Belüftung des Tankes zuständig.
Wird Benzin aus dem verschlossenem Tank, durch die Benzinpumpe entnommen, entsteht im Tank ein Unterdruck (Vakuum).
Um dieses auszugleichen muß der Tank die Möglichkeit haben Luft anzusaugen.
Dieser Schlauch führt vom oberen Ende das Füllstutzens nach unten in den Schweller.
Aus diesem Schlauch kann normal niemals Benzin entweichen! Aber es ist zwingend erforderlich das dieser Schlauch die Luft durchlässt.
Bei Reparaturen am Schweller kann dieser Schlauch, bzw das Schlauchende verschmort (schweißen) oder verschmiert (U-Schutz) versehentlich seiner Funktion beraubt werden.
»Günther« hat folgende Datei angehängt:
  • DSC05761kl.JPG (359,41 kB - 25 mal heruntergeladen - zuletzt: 4. März 2017, 22:31)

Rechtlicher Hinweis:
Der Inhalt dieses Beitrags spiegelt lediglich die Meinung des Benutzers Günther, verfasst am Montag, 14. Juli 2014, 09:17 Uhr wieder,
nicht aber die der Forenbetreiber und Administratoren des Forums, welche sich hiermit ausdruecklich von diesem Beitrag distanzieren.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung.


Ähnliche Themen

Counter:

Besucher heute: 678 | Besucher gestern: 1 292 | Besucher gesamt: 10 032 365 | Besucher Tagesrekord: 177 220 |

Alter (in Tagen): 4 449,62 | Gezählt seit: 15. November 2005, 01:01